Mobilaro - Carsharing, Bikesharing und alles zu alternativen Antriebsarten

NEWS-VORSCHAU
MAGAZIN
StadtRAD Hamburg
StadtRAD Hamburg – aufsteigen und abfahren!“ Mit diesem Slogan wirbt StadtRAD, ein Anbieter für Bikesharing in Hamburg. Betreiber ist der „Call a Bike“-Service der Deutschen Bahn und StadtRAD ist bereits in vielen deutschen Städten verfügbar.
2013: Carsharing hilft E-Mobilität
Für die Automobilhersteller gehört es mittlerweile fast zum guten Ton, auch ein Elektromobil im Programm zu haben. Schließlich muss man sich ein grünes Image geben und Elektromobilität gilt in weiten Kreisen als die umweltfreundlichste Art der motorisierten Fortbewegung...

  1. 660456_web_R_K_B_by_Q.pictures_pixelio.de

    Überblick & Neuigkeiten

    Immer Ärger mit Uber?!

    Auf den ersten Blick erscheint Uber wie eines der zahlreichen Start-Ups der digitalen Szene: 2009 in San Francisco, Kalifornien von Travis Kalanick und Garret Camp gegründet als „UberCab“, eine App zur Fahrervermittlung.

    Auf den zweiten Blick wird klar: Uber ist kein gewöhnliches Start-Up. 




  2. Technikwunder

    Fahrerlose Fahrzeuge – Die Zukunft auf unseren Straßen

    Noch bis vor kurzem gehörten fliegende und fahrerlose PKW in die Welt des Science-Fiction. Was letztere anbelangt, ist die ferne Zukunft bereits näher als man denkt. Einer der Vorreiter bei den Driverless Cars ist nicht etwa ein bekannter Autohersteller, sondern der Internetriese Google.




  3. Innovation & Mobilität

    Urbane Mobilität – Wie sieht die ideale Stadt aus?

    Wie sieht die ideale Stadt in Bezug auf Mobilität aus? Gibt es deutschlandweit und auch global Verbesserungsbedarf und von welchen Orten kann man etwas lernen? Schätzungen zufolge wird bis 2050 70% der Weltbevölkerung in den Städten leben.




  4. KFM  / pixelio.de

    Einfach Parkplätze finden

    Parkplatz-Sharing

    Dass Teilen im Trend liegt, dürfte nicht erst seit der großen Carsharing-Welle bekannt sein. Teilen schafft Freu(n)de und spart für beide Seiten Kosten. Dieses einfache Prinzip lässt sich auf zahlreiche Aspekte des Lebens übertragen. Einer der neueren darunter ist das Parkplatz-Sharing.




  5. © Tom2859 / pixelio.de

    Was beachten?

    Der Carsharing-Knigge

    Regelmäßige Carsharer betrachten den Wagen, den sie nutzen, fast als ihren eigenen. Sich mit dem Fahrzeug wohlzufühlen und Freiheiten wie bei einem eigenen zu genießen, ist schließlich auch im Sinne des Konzepts. Doch wie heimisch kann man sich wirklich fühlen?




  6. Fragezeichen_Wolke_Start

    Ergebnisse

    Die Carsharing Umfage

    Seit den 90ern hat sich Carsharing als normales Verkehrsmittel in deutschen Großstädten etabliert. Galt die Nutzergruppe in den Anfängen als ökologisch und politisch engagiert, sind die Carsharer von heute pragmatischer. Wie sieht das zeitgemäße Bild aus?




  7. "FORD2GO"

    Ford jetzt auch

    Ford2Go – Carsharing von Ford

    Nach einer Bilanz des Bundesverband Carsharing haben im letzten Jahr knapp eine halbe Million Autofahrer Carsharing-Angebote genutzt. Zunehmend schaffen Autofahrer ihren eigenen Pkw ab und nutzen Angebote zur gemeinschaftlichen Nutzung des KFZ. Es gibt also Potential. Auch Ford möchte etwas von diesem Kuchen abhaben und ist nun direkt ins Carsharing Geschäft eingestiegen.




  8. London

    Fahrrad Tipps für London

    Fahrradfahren in London

    Wie der Spiegel vor kurzem berichtete, sind die Umstände für das Fahrradfahren in London alles andere als optimal: Fahrradwege sind viel zu eng und teilweise schlecht ausgelegt. Busse, LKWs und Taxen dominieren den Verkehr und nehmen keine Rücksicht auf Fahrradfahrer.




  9. Carsharing Typenanalyse

    Mobilitäts-Typenanalyse

    Welcher Carsharing-Typ bist du?

    Dass Carsharing nicht nur umweltfreundlich, sondern auch gut für das Portemonnaie sein kann, müsste den meisten nun bekannt sein. Doch welches Carsharing-Modell eignet sich am besten? Welcher Carsharing-Typ bist du? mobilaro hat eine Typenanalyse gemacht und hier sind die Ergebnisse.




  10. Startknopf mit Elektromobil

    Diesel-, Autogas- (LPG), Hybrid- und Elektro-Antrieb

    Vier Antriebe = 4 x umweltfreundlich?!

    Wer heute auf der Suche nach einem umweltfreundlichen Auto ist, hat es nicht leicht. Eine große Auswahl an Modellen und verschiedene Antriebsarten machen es einem nicht gerade einfach. Doch welcher Antrieb wird der Bezeichnung „umweltfreundlich“ überhaupt gerecht? mobilaro hat diese vier Antriebsarten unter die Lupe genommen: Diesel, Autogas (LPG), Hybrid und Elektro.