1. 660456_web_R_K_B_by_Q.pictures_pixelio.de

    Überblick & Neuigkeiten

    Immer Ärger mit Uber?!

    Auf den ersten Blick erscheint Uber wie eines der zahlreichen Start-Ups der digitalen Szene: 2009 in San Francisco, Kalifornien von Travis Kalanick und Garret Camp gegründet als „UberCab“, eine App zur Fahrervermittlung.

    Auf den zweiten Blick wird klar: Uber ist kein gewöhnliches Start-Up. 




  2. Technikwunder

    Fahrerlose Fahrzeuge – Die Zukunft auf unseren Straßen

    Noch bis vor kurzem gehörten fliegende und fahrerlose PKW in die Welt des Science-Fiction. Was letztere anbelangt, ist die ferne Zukunft bereits näher als man denkt. Einer der Vorreiter bei den Driverless Cars ist nicht etwa ein bekannter Autohersteller, sondern der Internetriese Google.




  3. Innovation & Mobilität

    Urbane Mobilität – Wie sieht die ideale Stadt aus?

    Wie sieht die ideale Stadt in Bezug auf Mobilität aus? Gibt es deutschlandweit und auch global Verbesserungsbedarf und von welchen Orten kann man etwas lernen? Schätzungen zufolge wird bis 2050 70% der Weltbevölkerung in den Städten leben.




  4. KFM  / pixelio.de

    Einfach Parkplätze finden

    Parkplatz-Sharing

    Dass Teilen im Trend liegt, dürfte nicht erst seit der großen Carsharing-Welle bekannt sein. Teilen schafft Freu(n)de und spart für beide Seiten Kosten. Dieses einfache Prinzip lässt sich auf zahlreiche Aspekte des Lebens übertragen. Einer der neueren darunter ist das Parkplatz-Sharing.




  5. Advertorial

    Die Grenzen des Carsharings – lieber ein eigenes Fahrzeug?

    Das Thema Mobilität ist für Jedermann allgegenwärtig. Ob beruflich oder im privaten Alltag, wir alle sind auf Verkehrsmittel angewiesen. Auch, wer den einen oder anderen Gang vorbildlich zu Fuß oder mit dem Rad erledigt, kommt selten völlig um die motorisierte Fortbewegung herum.




  6. Startknopf mit Elektromobil

    Diesel-, Autogas- (LPG), Hybrid- und Elektro-Antrieb

    Vier Antriebe = 4 x umweltfreundlich?!

    Wer heute auf der Suche nach einem umweltfreundlichen Auto ist, hat es nicht leicht. Eine große Auswahl an Modellen und verschiedene Antriebsarten machen es einem nicht gerade einfach. Doch welcher Antrieb wird der Bezeichnung „umweltfreundlich“ überhaupt gerecht? mobilaro hat diese vier Antriebsarten unter die Lupe genommen: Diesel, Autogas (LPG), Hybrid und Elektro.




  7. Umfrage zur Mobilität

    Pendler fahren lieber allein zur Arbeit?

    Dass eine Fahrgemeinschaft für viele deutsche Autofahrer keine Alternative ist, legt eine Studie des Versicherers DA Direkt nahe. Im ihrem Auftrag hatte die GfK-Gruppe rund 1.400 Autofahrer befragt. Davon gaben 94 Prozent an, derzeit den täglichen Arbeitswegs per PKW allein anzutreten. Nur für die Minderzahl ist die Fahrgemeinschaft also Realität.

    Dabei spielt die finanzielle Einsparung die Hauptrolle, wie die sechs Prozent angaben, die Kollegen bei sich einsteigen lassen.




  8. Mobile Parkplatzsuche

    Was leistet FasPark?

    Mobilaro hatte bereits vor Kurzem gemeldet, dass mit FasPark jetzt ein Anbieter aus den USA nach Deutschland, der die Parkplatzsuche per kostenloser App vereinfachen möchte. Dabei sollen nach eigenen Angaben durch den Einsatz der FasPark App der zeitliche Aufwand um bis zu 80 Prozent verringert werden. Grund genug, um sich das Produkt genauer anzuschauen.




  9. Mehr als ein einfaches Rechenbeispiel

    Ab wann lohnt sich Carsharing?

    Carsharing kann man aus unterschiedlichen Blickwinkeln sehen. Die meisten Menschen werden jedoch an den finanziellen Aspekt denken und sich fragen, wann es sich rechnet, auf das eigene Auto zu verzichten und sich stattdessen nur noch bei Bedarf eines zu mieten. Hier ein paar Faustregeln, an denen man sich orientieren kann.




  10. Zu laut oder zu leise?

    Von Autos, Elektroauto und Lärm

    Wer in der Nähe einer Autobahn oder auch nur in einer viel befahrenen Innenstadt lebt, der wird den Lärm von Autos nur zu gut kennen. Das Thema Lärmbelästigung durch Autos hat durchaus auch mit Nachhaltigkeit zu tun,  denn die gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch zu viel Lärm wurden vielfach nachgewiesen.