»
«

ABC Fahrradreparatur: Wenn’s Rad nicht Rund läuft

Laufrad 2 – Ein- und Ausbau des Hinterrads

Beim Hinterradaus- und Einbau gelten die gleichen allgemeinen Hinweise wie bezüglich des Vorderrades. Die Arbeitsschritte sehen dann konkret so aus:

  • Ohne Schnellspannervorrichtung am Rad benötigen Sie einen 13er Ringschlüssel.
  • Dann öffnen Sie die Felgen- oder V-Bremse.
  • Schalten Sie die Nabenschaltung auf den kleinsten Gang, die Kettenschaltung auf das kleinste, äußere Ritzel.
  • Im Bedarfsfall auch die Drehmomentstütze bei Nabenschaltungen und Rücktrittnaben lösen.
  • ann Schnellspanner oder Muttern lösen. Bei einer Kettenschaltung ziehen Sie das Schaltwerk mit der Kette nach hinten ziehen.
  • Das Laufrad lässt sich nun herausnehmen.

 

Etwas komplizierter kann der Einbau des Hinterrades sein.

  • Schieben Sie bei einer Kettenschaltung die Kette wieder vorsichtig auf die Ritzelreihe, in aller Regel sollte sich das Schaltwerk wieder spannen.
  • Bei einer Scheibenbremse muss zusätzlich die Disc in den Bremskörper eingefädelt werden. Hinterher das Laufrad wieder fest arretieren.

 

Schlagwörter: ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *