»
«
26.08.2013

Expansion: Flughäfen entdecken DriveNow Carsharing

Carsharing erobert nun auch die Flughäfen. Bislang gestaltete sich der Weg vom Flughafen an die gewünschte Zieladresse oder auch nur die Innenstadt entweder teuer oder langwierig. Durch Carsharing wird eine Alternative zu Taxi und dem öffentlichen Nahverkehr geschaffen.

DriveNow, das Carsharing von BMW und Sixt, hat nach dem Münchner Flughafen nun auch Berlin-Tegel für sich entdeckt. Ab sofort stehen auch dort die Minis und BMW 1er Reihe bzw. BMW X1 bereit, um Fluggäste schnell und reibungslos an ihren Zielort zu bringen.

Damit nicht genug der Expansion, denn in einem Artikel in der Wirtschaftswoche werden auch die Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn als neue Carsharing -Standorte ins Gespräch gebracht.

Der Schritt macht auch insofern Sinn, als die Bilanz des Autovermieters Sixt durch das Carsharing verschlechtert wurde. Mit mehr Präsenz an lukrativen Punkten, ließe sich hier sicherlich etwas Abhilfe schaffen. Derzeit findet sich DriveNow in Berlin, München, Köln und Düsseldorf, möchte aber auch noch andere Städte erobern.

Die ausgegebene Zielsetzung besteht darin, an jedem Carsharing -Standort nach nur zwei Jahren in die Gewinnzone zu fahren, was bislang offensichtlich noch nicht erreicht wurde. Die Tendenz zeigt allerdings nach oben und so werden bei DriveNow mittlerweile 145.000 registrierte Mitglieder gezählt. Allein seit Beginn des Jahres hat sich die Zahl bereits verdoppelt, was auch für die Zukunft hoffen lässt ….

 

Schlagwörter: , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *