»
«
24.05.2013

Mobil in Deutschland e.V. testet Fernbus

Seitdem es Mobilaro gibt, widmen wir uns immer auch dem Thema Fernbus. Schließlich handelt es sich hier um eine der nachhaltigsten und umweltfreundlichsten Formen der Mobilität.

Mobil in Deutschland e.V. hat bereits vor einigen Wochen einen interessanten Vergleich der einzelnen Anbieter vorgenommen. Schließlich tummeln sich seit der Öffnung des Marktes eine Reihe von Unternehmen auf dem Fernbus -Markt. Die Qualität ist jedoch durchaus unterschiedlich, wie der Test ergab. Untereinander verglichen wurden dabei MeinFernbus, DeinBus, Deutsche Touring, BerlinLinienBus, Flixbus, City2City und Aldi-Fernbus. Es ging nicht nur um die Geschichte und Erfahrung der einzelnen Anbieter, sondern auch um die Linien, die Zahl der Haltestellen, die Qualität und – selbstverständlich – das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Fernbus unter der Lupe. Diese besondere Form der Mobilität wurde vom Verein Mobil in Deutschland e.V. umfassend auf Herz und Nieren getestet.

Fernbus unter der Lupe. Diese besondere Form der Mobilität wurde vom Verein Mobil in Deutschland e.V. umfassend auf Herz und Nieren getestet.

Damit nicht genug, denn auch die Frage nach dem Reisekomfort und die Buchungsmöglichkeiten spielen eine entscheidende Rolle für die Auswahl eines Anbieters. Ohne die Details vorwegnehmen zu wollen, sei erwähnt, dass Flixbus, MeinFernbus und BerlinLinienBus das Rennen gemacht haben.

Ebenfalls wurde im Rahmen des Vergleichs zutage gefördert, dass der Fernbus nicht nur günstig, sondern auch umweltfreundlich ist. Entsprechend ist damit zu rechnen, dass diese Form der Mobilität weiter zunimmt und – optimistischen Prognosen zufolge – bis zu zehn Prozent des Verkehrsaufkommens ausmachen kann.

Mehr Informationen finden sich unter: http://www.mobil.org/

Foto: Pressemitteilung

Schlagwörter: , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *