»
«
25.04.2013

Carsharing: Volkswagen steigt bei Greenwheels ein

Es hat lange gedauert, bis auch Volkswagen auf dem Carsharing -Markt aktiv wurde. Außer mit Quicar, das ausschließlich in Hannover zu finden ist, hatten sich die Wolfsburger bislang auffällig zurückgehalten. 

Durch die Beteiligung an der Collect Car B.V. ist der Konzern nun jedoch mittendrin. Schließlich handelt es sich hier um den unangefochtenen Marktführer in den Niederlanden und ein Unternehmen, das auch auf dem deutschen Carsharing Markt mitmischt.

Mit allein 2.000 Fahrzeugen in den Niederlanden, gehört Greenwheels zu den großen Anbietern. In Deutschland handelte es sich bei der damaligen StattAuto CarSharing GmbH um das erste Carsharing -Unternehmen des Landes, das heute in sieben Bundesländern mit 500 Fahrzeugen unterwegs ist. Die Collect Car B.V. hat das deutsche Pendant Ende Dezember 2005 komplett übernommen.

Frank Witter, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Financial Services AG, wird im Kontext der Beteiligung mit den folgenden Worten zitiert:

Wir sehen im ‚pay-per-use‘-Ansatz interessante Wachstumsmöglichkeiten. Mit ‚Greenwheels‘ gewinnen wir einen sehr erfolgreichen Partner, dessen Erfahrungen im Carsharing sowie bei der Integration in öffentliche Verkehrskonzepte uns weiter voranbringen werden.

Mit anderen Worten ist davon auszugehen, dass Greenwheels fortan kräftig weiterwächst und bald nicht nur in Deutschland und den Niederlanden, sondern auch im restlichen Europa anzutreffen sein wird.

Ob es irgendwann zur kompletten Übernahme von Greenwheels kommt, wird sich zeigen. Sicherlich spielt hier auch die Frage nach dem Erfolg der Carsharing -Bemühungen eine Rolle. Ein erster Schritt ist aber getan …

Schlagwörter: , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *