»
«

Carsharing in Hannover

Quicar: Carsharing-Angebot von Volkswagen

Seit Ende 2011 bietet die Volkswagen AG mit „Quicar“ ein Carsharing-Angebot in der niedersächsischen Hauptstadt Hannover an.

Das Angebot

Quicar hat zwei Angebotsmodelle: Quicar und Quicar Plus. Anders als bei Carsharing-Angeboten anderer Automobilhersteller wie zum Beispiel DriveNow oder car2go gibt es bei den Quicar-Angeboten eine Mindestnutzungsdauer.

Carsharing von Volkswagen: Quicar gibt es derzeit in Hannover.

Das Angebot ‚Quicar‘ ist für Kurzmieten ab einer Mindestdauer von 30 Minuten. Derzeit werden an mehr als 90 Stationen über 200 gebrandete Golf Blue Motion zur Kurzmiete angeboten.

Mit dem ‚Quicar Plus‘ Angebot kann man das Auto für einen längeren Zeitraum (ab 10 Stunden) mieten und hat eine größere Auswahl an Fahrzeugmodellen. Die Fahrzeuge befinden sich an 7 Stationen bei Volkswagen Partnern und werden für einen Aufpreis ab 15 € sogar direkt zum Kunden gebracht.

Das Carsharing-Angebot von Quicar gibt es derzeit nur in Hannover.

Registrierung

Man kann sich über die Website oder in dem Quicar Shop (Karmarschstraße 37-39, 30159 Hannover) registrieren. Nach der Anmeldung muss man den Führerschein, Ausweis und die Bankkarte im Quicar Shop vorzeigen.

Buchung und Zahlung

Die Buchung kann über Telefon, Website oder Smartphone-App erfolgen. Die Abrechnung läuft über das Lastschriftverfahren nach jeder Fahrt.

Bedingungen

Anders als bei den meisten Carsharing-Anbietern muss man kein erfahrener Fahrer sein, um ein Auto bei Quicar zu mieten. Jeder ab 18 Jahren mit einem gültigen Führerschein und einer deutschen Bankverbindung kann das Angebot nutzen. Mit einem ausländischen Führerschein ist es nur möglich, wenn die Fahrerlaubnis in Deutschland zulässig ist.

Mit dem zusätzlichen Angebot ‚Quicar Business’ können Firmenkunden eine eigene Station bekommen. Nähere Informationen dazu gibt es auf Anfrage.

Beim Angebot ‚Quicar Family‘ fahren Familien, WGs oder Vereine gemeinsam auf eine Rechnung. Für neue Mitglieder wird keine Anmeldegebühr fällig.

Das ‚Quicar Comfort‘ Angebot richtet sich an Vielfahrer. Dort wird dem Fahrer nicht nach jeder Fahrt das Geld vom Konto abgebucht. Es erfolgt eine monatliche Abbuchung aller Fahrten.

Neue Medien

Quicar nutzt die clevere Kombination von neuen Medien nicht nur für Marketingzwecke, sondern auch zur direkten Ansprache der Kunden. Die aktuelle Kampagne „Hannovers Gesichter“ motiviert die Kunden zum Mitmachen. Auf der Facebook-Seite von Quicar gibt es einen City-Guide. Dort kann jeder seinen Insider-Tipp in Hannover eintragen. Die Redaktion von Quicar wählt dann die interessantesten Tipps und veröffentlicht diese auf Plakaten und Screens in der ganzen Stadt. Neben den Eintragungen aus dem City-Guide werden auch Tipps auf dem Quicar-Blog und Einträge auf der Facebook-Pinnwand ausgewählt. Die Beiträge auf dem Quicar-Blog werden nicht nur von der Redaktion verfasst, sondern jedes Community-Mitglied kann einen Blogbeitrag schreiben.

Schlagwörter: , , , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *