»
«
05.02.2013

DriveNow plant weitere Expansion im Carsharing

Bestimmte Artikel zum Thema Carsharing schreiben sich derzeit fast von selbst. Man nehme den Anbieter XY und schreibe über dessen Expansionspläne. Passt immer. So, wie aktuell bei DriveNow. Laut Techfieber planen die Münchner sogar eine Verdopplung ihrer Mitgliederzahlen.

Gemessen am Hauptkonkurrenten Car2Go wäre DriveNow nachwievor nicht auf Augenhöhe, was aber auch mit deren großem internationalen Engagement zu tun hat. Momentan zählt DriveNow runde 81.000 Carsharing -Kunden, bei einer Verdopplung wären das – nach Adam Riese – 162.000 Kunden.

Aktuell ist es jedoch so, dass das Carsharing -Joint-Venture zwischen BMW und Sixt noch rote Zahlen schreibt. Erst einmal soll die Profitabilität gesichert werden, bevor es im nächsten Schritt an eine Erweiterung des Tätigkeitsfeldes geht. Aktuell ist DriveNow lediglich in San Francisco sowie in München, Berlin, Düsseldorf und Köln vertreten.

Der Carsharing -Anbieter DriveNow möchte die Zahl seiner Mitglieder in Deutschland verdoppeln. Zudem sind für die Zukunft erstmals Gewinne angestrebt.

Der Carsharing -Anbieter DriveNow möchte die Zahl seiner Mitglieder in Deutschland verdoppeln. Zudem sind für die Zukunft erstmals Gewinne angestrebt.

Von einem Schritt in Richtung mehr Kundschaft kündet eine aktuelle Pressemitteilung der Coupies GmbH. Demnach werden seit dem 1. Februar Vorteils-Coupons über das Smartphone angeboten. Wer sich dafür entscheidet, bezahlt nur 9,98 Euro für seine Registrierung beim Carsharing und wird zudem mit 15 Freiminuten belohnt. Online-Coupons bzw. mobile Coupons sind aber sicherlich nur ein kleines Puzzleteilchen auf dem Weg zu mehr Kunden und mehr Umsatz.

Dennoch zeigt sich die Umtriebigkeit des Unternehmens, dass auf diese Weise auch mehr Bekanntheit erreichen dürfte.

Schlagwörter: , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *