»
«
03.01.2013

Bewegung im Carsharing: Avis übernimmt Zipcar

Man könnte durchaus von einem Befreiungsschlag sprechen. Wenn auch von einem teuren. Der Autovermieter Avis hat den Carsharing -Pionier Zipcar übernommen. Im Gespräch sind 491 Millionen US-Dollar, was rund 372 Millionen Euro entspricht.

Der Schritt erscheint nur nachvollziehbar. Schließlich ist das Carsharing gerade dabei, der klassischen Autovermietung das Fürchten zu lehren. Nun mischt die Avis Budget Group Inc. kräftig mit und macht sich selbst Konkurrenz.

Die Mitbewerber von Avis, Enterprise Holdings Inc. und Hertz Global Holdings Inc. haben bereits gehandelt und bieten seit einiger Zeit eigene Carsharing -Angebote. Enterprise besitzt seit letzten Jahr sowohl Mint Cars On-Demand als auch PhillyCarShare, während Hertz Global Holdings seit Sommer 2012 auch Dollar Thrifty in den Händen hält. Bei Zipcar handelt es sich jedoch um einen “Big Player”, durch den die US-Autovermietung direkt an der Spitze der Carsharing -Branche rangiert.

Interessant ist die Reaktion der US-Börse. Hier konnten die Avis-Titel trotz des hohen Kaufpreises um solide 4,8 Prozent zulegen, die Aktien von Zipcar stiegen sogar um 47,8 Prozent.

Übernahme in der Carsharing -Branche: der Autovermieter Avis schluckt den US-Anbieter Zipcar.

Übernahme in der Carsharing -Branche: der Autovermieter Avis schluckt den US-Anbieter Zipcar.

Laut n-tv soll der neue Geschäftszweig dennoch nur eine Ergänzung darstellen. Avis-Chef Ronald Nelson sieht zwar das Wachstumspotenzial und die zahlreichen Kooperationsmöglichkeiten innerhalb der Unternehmensgruppe, scheint aber nicht mit einer Dominanz des Carsharings zu rechnen. Mal schauen, ob er über lange Sicht Recht behält ….

Schlagwörter: , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *