»
«
05.07.2012

Car2Go: Alkoholfreie Vorteile beim Carsharing

Kampagnen gegen Alkohol am Steuer sind zahlreich und leider notwendig. Auch der Carsharing -Anbieter Car2Go beteiligt sich und lockt mit Freiminuten.

Konkret geht es um das Neu-Ulmer Projekt BOB, in dessen Kontext vor allem die Gastronomie angesprochen wird. Wer keinen Alkohol trinkt, erhält das erste Getränk fortan gratis.

Die Aktion richtet sich vor allem an Jugendliche und junge Erwachsene, die für das Freigetränk den gelben Schlüsselanhänger der Aktion “BOB” mit sich führen müssen. Initiator ist Reinhold Kwiedor, der Kreisjugendleiter. Kwiedor ist es seit rund einem Jahr immerhin gelungen, 37 Kneipen mit ins Boot zu holen.

Die Teilnahme des Carsharing -Anbieters Car2Go kann getrost als größter Coup gelten. Auf dem Rathausplatz wurde die Kooperation offiziell vorgestellt. Einer der Vorteile von Car2Go ist eine höhere Verbreitungsmöglichkeit. Bislang stammen die Teilnehmer der Aktion vor allem aus dem ländlichen Bereich und sollen nun auch im Stadtgebiet von Ulm und Neu-Ulm gefunden werden.

Der Carsharing -Anbieter Car2Go beteiligt sich an einer Initiative gegen Alkohol am Steuer.

Der Carsharing -Anbieter Car2Go beteiligt sich an einer Initiative gegen Alkohol am Steuer.

Für den Carsharing -Anbieter Car2Go handelt es sich nach eigenen Angaben um ein Pilotprojekt. Wer teilnimmt, erhält beispielsweise Freiminuten und zudem können die gelben Schlüsselanhänger im Shop am Ulmer Münsterplatz abgeholt werden.

Damit nicht genug, denn Car2Go beteiligt sich zudem finanziell und wird einige seiner Carsharing -Fahrzeuge mit einem entsprechenden BOB-Aufkleber versehen. Das nenne ich verantwortungsbewusst.

Foto: Peter Niemayer, Wikipedia

Car2Go: Alkoholfreie Vorteile beim Carsharing, 1.0 out of 5 based on 1 rating

Schlagwörter: , , , ,







1 Kommentar »

  1. 6. Juli 2012 11:34 Charlie

    Das ständige Gesaufe gehört eigentlich komplett verboten!

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *