1. 26.05.2014

    Trendwende: Interesse am Elektroauto steigt

    Liegt das Elektroauto auf einmal im Trend? Angesichts nachwievor dümpelnder Verkaufszahlen sollte man so weit nicht gehen. Im Vorfeld der Messe Auto Mobil International (AMI) in Leipzig hat jedoch eine Studie ermittelt, dass mehr und mehr Deutsche am Elektroauto interessiert sind.

    Die CreditPlus Bank AG hat die Studie in Auftrag gegeben und ermittelte eine Zahl von 63 Prozent der Deutschen, für die der Kauf eines Stromers in Frage kommt. Einschränkend wiesen allerdings 24 Prozent der Befragten darauf hin, dass das Elektroauto nicht teurer ausfallen dürfe als das Pendant mit Verbrennungsmotor.




  2. 08.05.2014

    Carsharing im Rhein-Neckar-Raum: Hybrid bei stadtmobil

    Der Carsharing – Anbieter stadtmobil unternimmt einen mutigen Schritt in Richtung mehr Nachhaltigkeit. Sowohl in Mannheim als auch in Heidelberg wurde die Fahrzeugflotte um jeweils fünf Hybridfahrzeuge erweitert, womit naturgemäß auch die Emissionen sinken.

    Näheres verrät der Mannheimer Morgen, wo wir dann auch erfahren, dass die Anschaffung der umweltfreundlichen Carsharing -Fahrzeuge mit jeweils 1.000 Euro von der Stadt Heidelberg gefördert wurde. Die Gelder flossen dabei aus dem Topf des Programms “”Umweltfreundlich mobil”.




  3. 18.12.2013

    Toyota Prius: Elektroauto fährt mehr als eine Million Kilometer

    Er läuft und läuft und läuft …. das Prädikat, das eigentlich dem legendären VW Käfer vorbehalten war, kommt mit dem Toyota Prius nun auch einem Hybrid- bzw. Elektroauto zu.

    In Wien wurde der Taxibetrieb Ökotaxi für seine besondere Nachhaltigkeit ausgezeichnet und arbeitet seit nunmehr 2007 mit einem Toyota Prius. Das Hybrid- bzw. Elektroauto befindet sich im Dauereinsatz und hat auf den ersten eine Million Kilometern keine nennenswerten Probleme gemacht.




  4. 01.10.2013

    Get E-Ready: Forschungsprojekt zum Elektroauto gestartet

    Unter dem Namen Get E-Ready werden fortan im Raum Stuttgart die Möglichkeiten von Hybrid- und Elektroauto erforscht. Das Projekt geht auf das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI zurück.

    Ebenfalls beteiligt sind die Bosch Software Innovations GmbH, die Athlon Car Lease Germany GmbH Co. KG, die Heldele GmbH Elektro-Kommunikations-Technik und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Mit insgesamt 750 Fahrzeugen sollen die Potenziale für komplette Flotten auf Basis von Hybrid- und Elektroauto erforscht werden.




  5. 15.08.2013

    Nachhaltige Mobilität: das sind die umweltfreundlichsten Fahrzeuge Deutschlands

    Alle Jahre wieder …. erscheint die VCD-Umweltliste und weist die besten Kombinationen aus Mobilität und Nachhaltigkeit aus. Viel Neues wurde in diesem Jahr nicht geboten und so finden sich in den Top Ten gleich sechs Modelle aus Japan.

    Interessant ist jedoch, dass die Fahrzeuge mit reinem Verbrennungsmotor mittlerweile ins Hintertreffen geraten sind. Nahezu alle Top-Positionen werden entweder von Hybrid-Fahrzeugen oder von Autos mit Erdgas-Antrieb belegt.




  6. 14.08.2013

    Sparsam und attraktiv: der Peugeot 208 Hybrid FE

    Im Rahmen der bevorstehenden IAA 2013 in Frankfurt dürfen sich Autofans auf einen neuen Vorstoß in punkto Nachhaltigkeit freuen. Der Peugeot 208 Hybrid FE ist zwar noch eine Studie, erregt allerdings schon jetzt einiges Aufsehen.

    Kennzeichnend für den Hybrid ist die zugrundeliegende “Mission 49-8″. Gemeint ist, dass Peugeot mit dem 208 Hybrid FE lediglich 49 Gramm CO2 pro Kilometer bzw. 2,1 Liter auf 100 Kilometer verbraucht, andererseits aber in acht Sekunden die Tempo 100 km/h-Marke erreicht.




  7. 16.07.2013

    Projekt iZEUS: Auch Toyota setzt auf Nachhaltigkeit

    Viel wird in der heutigen Zeit über den Begriff der Nachhaltigkeit geschrieben. Gemeint sind  – vereinfacht ausgedrückt – Technologien, bei denen vorhandene Ressourcen geschont oder deren Regeneration gefördert werden.

    Aktuell geschieht das auch im Rahmen von iZEUS, einem Konsortium, an dem die Adam Opel AG, ads-tec GmbH, Daimler AG, EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Fraunhofer-Gesellschaft, Karlsruher Institut für Technologie, PTV Group, SAP AG und die TWT GmbH Science & Innovation teilnehmen.