»
«
26.02.2015

Vor allem Frauen an Carsharing interessiert

Das Carsharing erreicht immer weitere Bevölkerungskreise. Einer Umfrage zufolge, können sich mittlerweile 46 Prozent der Bundesbürger ein geteiltes Auto als Alternative zum eigenen PKW vorstellen. Das hat das Link Institut für Markt- und Sozialforschung herausgefunden.

Dokumentiert werden die Ergebnisse der Umfrage unter anderem von “Horizont“. Dort heißt es, dass von den 18- bis 29-Jährigen sogar satte 49,1 Prozent am Carsharing interessier sind, während es bei den 30- bis 49-Jährigen immer noch 44,1 Prozent sind. Zwischen 50 und 69 Jahren steigt das Interesse dann sogar wieder auf 46,7 Prozent.

Ein Geschlechtervergleich offenbart, dass Frauen mit 46,6 Prozent etwas mehr Offenheit für das Carsharing mitbringen als Männer (45,5 Prozent). Je höher jedoch das Nettoeinkommen ist, desto geringer ist die Neigung, am Carsharing teilzunehmen. Bei den Haushalten mit einem monatlichen Einkommen von 5000 Euro und mehr nannten nur noch 24,3 Prozent das geteilte Auto als Alternative.

Trend ungebrochen: das Carsharing stellt mittlerweile für rund die Hälfte der Bundesbürger eine interessante Alternative dar.

Trend ungebrochen: das Carsharing stellt mittlerweile für rund die Hälfte der Bundesbürger eine interessante Alternative dar.

Aktuell nutzen mehr als eine Million Menschen das Carsharing in Deutschland. Die Tendenz ist deutlich steigend und nachdem die großen Städte mittlerweile nahezu flächendeckend versorgt sind, kommt mehr und mehr der ländliche Bereich in den Genuss verschiedener Initativen.

Foto: DB carsharing“ von Original uploader was Factory X at de.wikipedia – Originally from de.wikipedia; description page is/was here.. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 de über Wikimedia Commons.

Schlagwörter: , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *