»
«
25.09.2014

Jubiläum: ein Jahr Carsharing bei Ford

Ginge es allein um die Popularität, so hätte das Carsharing bei Ford vermutlich keinen Grund zum Feiern. In den Medien sind vor allem die Angebote der Mitbewerber Daimler (Car2Go), BMW (DriveNow) und Citroën (Multicity) präsent. Dennoch ziehen die Kölner nach dem ersten Jahr eine positive Bilanz.

In einer Pressemitteilung heißt es hierzu, dass das Carsharing aufgrund der engen Partnerschaft mit der DB Rent GmbH durchaus vielversprechend anläuft. Die Besonderheit besteht darin, dass vor allem strukturschwache Gebiete durchdrungen werden und somit eine “Mobilitätslücke” gestopft wird.

Interessanterweise profitiert auch die Deutsche Bahn bzw. Flinkster von der engen Zusammenarbeit mit Ford. Sylvia Lier, Geschäftsführerin DB Rent GmbH, erwähnt in diesem Kontext ebenfalls die kleineren Städte oder ländlichen Regionen, weist jedoch auch auf mehr und mehr Unternehmenskunden hin.

"Ford Carsharing" feiert ersten Geburtstag

“Ford Carsharing” feiert ersten Geburtstag

Einer der Vorteile, die das Ford Carsharing mitbringt, ist das speziell entwickelte Buchungssystem, das sowohl über das Internet als auch über Apps für Android und iOS funktioniert. Wer hier registriert ist, kann die kompletten Vorgänge bequem online abwickeln. Wahlweise steht aber auch über 24 Stunden telefonischer Support bereit.

Interessenten seien darauf hingewiesen, dass anlässlich des Jubiläums die Anmeldegebühr von bislang 49 Euro auf nur noch 9,90 Euro gesenkt wurde. Zusammengenommen umfasst das Netz 3.600 Fahrzeuge in 200 Städten – und ist damit durchaus konkurrenzfähig.

Foto: obs/Ford-Werke GmbH

Schlagwörter: , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *