»
«
04.08.2014

Carsharing: Neue Elektroauto-Ladestation für Wiesbaden

Das Carsharing tritt nun auch in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden ins elektrische Zeitalter ein. Konkret hat der Anbieter book-n-drive mobilitätssysteme GmbH gemeinsam mit Eswe Verkehr eine Ladestation für Elektroautos in Betrieb genommen.

Eine entsprechende Meldung im Wiesbadener Kurier berichtet zudem von zwei Elektroautos, die bereits zur Ausleihe bereitstehen. Das Carsharing in der mondänen Kurstadt schlägt mit günstigen 1,50 Euro pro Stunde oder einer Tagespauschale in Höhe von 15 Euro zu Buche. Hinzu kommen 17 Cent pro gefahrenem Kilometer.

book-n-drive ist es damit gelungen, die Preise gegenüber dem benzingetriebenen Carsharing konstant zu halten. Die Bedeutung der Ladestation wird auch angesichts der vielen Vertreter des Landes bei der Eröffnungsfeier deutlich. Staatssekretär Ingmar Jung vom Ministerium für Wissenschaft und Kunst wünscht sich dabei, dass alle Wiesbadener einmal die neue Form von Mobilität ausprobieren.

Carsharing in Wiesbaden: ab sofort setzt man auch in des hessischen Landeshauptstadt auf das Elektroauto

Carsharing in Wiesbaden: ab sofort setzt man auch in des hessischen Landeshauptstadt auf das Elektroauto

Einen besonderen Vorteil bietet das Carsharing mit dem Elektroauto auch deshalb, weil die Elektomobilität hierzulande noch unter einem Imageproblem leidet. Die auf dem Markt angebotenen Fahrzeuge sind noch überaus teuer und werden lediglich in kleinen Stückzahlen verkauft. Indem man sich an die neue und nachhaltige Form der Mobilität gewöhnen kann, könnte auch die Akzeptanz für den Kauf eines Privat-PKWs steigen.

Gefahren wird mit zwei Modellen vom Typ Citroen C-Zero, deren Reichweite bei immerhin 150 Kilometern liegt. Das Aufladen dauert rund sechs Stunden, ein Schnellladevorgang lediglich eine halbe Stunde.

Foto: Martin Kraft, Wikipedia

Schlagwörter: , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *