»
«
02.10.2012

Für Studenten: Carsharing im Cambio Campus-Tarif

Autofahren statt Radfahren? Dass kann doch nicht die Lösung für mehr Nachhaltigkeit in der Mobilität sein. Vielleicht entsteht dieser Eindruck, weil Motor-Traffic über das Carsharing -Angebot von Cambio berichtet.

Unter dem Namen “Campus-Tarif” bietet Cambio spezielle Carsharing -Tarife für Studierende. Dabei soll das Angebot zu Beginn des Wintersemesters merklich aufgestockt werden.

Eine Konkurrenz zum Fahrrad wird jedoch eher nicht entstehen, denn im Winter nutzen die meisten Studierenden sowieso eher die öffentlichen Verkehrsmittel. So ist Cambio “Campus-Tarif” eher eine alternative zum eigenen PKW und eine gute Möglichkeit, die Nutzung eines geteilten Autos einzuüben.

Ideale Einsatzmöglichkeiten bieten beispielsweise Umzüge. Oder die Vorbereitung einer Feier, bei der große Mengen Getränke transportiert werden müssen. Entsprechend verdoppelt Cambio seine Carsharing -Stationen in Uninähe von bislang 20 auf 40. Den Startschuss markiert dabei die Station in der Bonner Südstadt, unweit des “Juridicums”.

Bonn ist einer der neuen Standorte für Cambio Carsharing im Campus-Tarif

Bonn ist einer der neuen Standorte für Cambio Carsharing im Campus-Tarif

Neben den günstigen Tarifen für das Carsharing, überzeugt auch die Handhabung. So entfallen Anmeldegebühren und auch die sonst üblichen monatlichen Fixkosten. Interessant ist dabei, dass auch Auszubildende in den Genuss kommen und der “Campus-Tarif” allen Personen bis zum Erreichen des 27. Lebensjahres zugute kommt. Danach müssen (ewige) Studenten eine Immatrikulationsbescheinigung vorweisen.

In manchen Fällen können sich aber auch andere Carsharing -Tarife bei Cambio als günstiger erweisen. Es empfiehlt sich also, vorher die Fahrt zu planen und exakt nachzurechnen.

Foto: Matthias Zepper, Wikipedia

Für Studenten: Carsharing im Cambio Campus-Tarif, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Schlagwörter: , , , ,







1 Kommentar »

  1. 16. Oktober 2012 13:44 Tim Bischoff

    Hallo,

    in der Tat verstehen wir (=cambio) CarSharing als einen Baustein im modernen Mobilitätsmix aus Bus, Bahn, Fahrrad und Auto. Gerade das Fahrrad ist ein geniales Verkehrsmittel, es ist in der Stadt flexibel einsetzbar und auf kurzen Strecken oft schneller als das Auto.

    Studierende können mit Semesterticket und Rad auf viele Verkehrsmittel zugreifen, soll es dann doch mal ein Auto sein, ist CarSharing eine gute Ergänzung. Der Campus-Tarif ohne monatliche Grundgebühren ist dann besonders attraktiv, so fallen nur dann Kosten an, wenn auch wirklich ein Auto gefahren wird.

    CarSharing soll effektivere Transportmittel nicht ersetzen, sondern langfristig die Anzahl der Autos verringern und so wieder mehr Raum zum Leben in den Städten zurück gewinnen.

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *