»
«
22.03.2012

Cambio erweitert Carsharing -Angebot in Bremen

Der Carsharing -Anbieter Cambio erweitert sein Angebot in Bremen. Interessant ist dabei, dass die neue Station nicht in der Innenstadt liegt, sondern der Radius deutlich erweitert wird.

In einer Pressemitteilung des Unternehmen heißt es, dass die grüne “Linie 1″ durch das Carsharing verlängert werden soll und das Walliser Einkaufszentrum in Osterholz in den Genuss einer eigenen Station kommt.

Beeindruckend ist dabei die enge und gut funktionierende Verzahnung aus Handel, Öffentlichem Nahverkehr und Carsharing. Die neue Station entsteht auf dem Parkplatz an der St.-Gotthard-Straße und befindet sich damit in unmittelbarer Umgebung der neuen Bahnhaltestelle “Schweizer Eck”. Damit wird der Nahverkehr direkt unter Integration von Carsharing geplant, was einen deutlichen Schritt zu mehr Akzeptanz bedeutet.

Osterholz dürfte dabei nur einer von vielen neuen Standorten in bzw. um Bremen sein. Hier sind vor allem die Nähe zur Bahnlinie, die guten Einkaufsmöglichkeiten und die Mischung aus Wohnen und Arbeiten in der niedersächsischen Gemeinde von Bedeutung.

Im Rahmen des Konzept “Bremen 20″ dürfte das Carsharing sukzessive ausgebaut werden und ein integraler Bestandteil der Verkehrsplanung werden. Bis ins Jahr 2020 sollen 20.000 BremerInnen gewonnen werden und damit die öffentlichen Straßen entlasten. Aktueller Stand sind 7.250 BürgerInnen, die sich in Bremen und Bremerhaven 165 Autos von Cambio teilen.

Die Wachstumsraten sind solide und lagen im vergangenen Jahr beim Kundenstamm bei 13 Prozent und bei der Fahrzeugflotte bei 14 Prozent. Die Chancen für ein Erreichen der hochgesteckten Ziele sind also durchaus realistisch.

 

Schlagwörter: , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *