1. 20.12.2012

    Faspark: neue iPhone App als Parkplatzsucher

    So richtig verstanden habe ich das Prinzip von Faspark noch nicht. Und das hat nichts mit der englischen Pressemitteilung zu tun. Es handelt sich hier um eine neue App, die die Parkplatzsuche merklich vereinfachen soll.

    Wir hatten bei Mobilaro bereits über Faspark berichtet. Und darüber, wie sich die Effizienz bei der Parkplatzsuche um bis zu 70 Prozent erhöhen kann. Statt Herumkurven werden die Parkplätze direkt gefunden, was auch einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in der Mobilität bedeutet.




  2. 19.11.2012

    Dorfauto Hübenthal: Carsharing mit Auszeichnung

    Höher, schneller, weiter – diese Devise gilt in einem gewissen Maße auch für das urbane Carsharing. Vor allem im Carsharing Berlin überbieten sich die Anbieter gegenseitig mit ständig erweiterten Flotten. Und das ist auch gut so.

    Dass es auch anders geht, beweist die Initiative Dorfauto Hübenthal. Nein, hier handelt es sich sicher um kein Vorbild für den urbanen Raum. Dennoch wurde die Initative der Dorfbewohnerinnen Babette Asprion und Gertrud Siekmann mehrfach preisgekrönt.




  3. 16.11.2012

    Kopenhagen: Im Bikesharing die Nase vorn

    Dass die dänische Hauptstadt Kopenhagen eine Fahrradmetropole ist, dürfte bekannt sein. Nun haben die Nordlichter ein neues Bikesharing bzw. Rent-a-Bike -Modell entwickelt und nehmen damit eine Vorreiterposition ein.

    Die Besonderheit besteht darin, dass jeder Bikesharing -Kunde fortan mit einem Navi durch die Straßen radelt. Was im Carsharing längst Standard ist, wird nun also auch für Zweiräder angeboten.




  4. Anbieter_finden_Frau

    Angebotsvielfalt beim Carsharing

    Wie wähle ich den passenden Carsharing Anbieter?

    Wer sich für Carsharing entscheidet, trifft im Vergleich zum eigenen PKW meist die richtige Wahl. Sofern Sie nicht zu den Vielfahrern gehören, ist das Carsharing praktisch und zeigt nahezu nur Vorteile. Das Prinzip „Einsteigen und losfahren“ gilt jedoch erst dann, wenn Sie sich für den passenden Anbieter entschieden haben und das ist keineswegs immer einfach.




  5. Auto teilen in der Karnevalshochburg

    Carsharing in Köln

    Cambio, Flinkster, Drive-Carsharing GmbH sowie Stattauto – das sind nur die vier bedeutendsten Anbieter für Carsharing in Köln. Die Domstadt zeichnet sich vor allem durch ihre kurzen Wege und das exzellente Nahverkehrsnetz aus. Wenn es aber um Fahrten in die Außenbezirke oder ins nah gelegenen Umland geht, erweist sich Carsharing als eine probate Alternative.




  6. Fliegende_Autos

    Wie funktioniert´s?

    Carsharing – Das Prinzip

    Der Begriff Carsharing stammt aus dem Englischen und setzt sich aus „car“ (Deutsch: Auto) und „to share“ (Deutsch: etwas teilen) zusammen. Der Grundgedanke besteht darin, dass sich mehrere Personen ein- und dasselbe Auto teilen und auf diese Weise Kosten sparen. Das „klassische“ Carsharing bestand über Jahre darin, dass sich Freunde, Bekannte oder auch Nachbarn ein Auto teilten und dieses nach Absprache nutzten.




  7. Drive_Lo

    Carsharing in Berlin und München

    DriveNow

    Unter dem Namen DriveNow haben sich BMW i, MINI und die Autovermietung Sixt zusammengeschlossen. Aktuell wird Carsharing in Berlin und München angeboten, wobei ausschließlich Fahrzeuge der BMW 1er-Serie, der x1 sowie der Marke MINI genutzt werden können.




  8. Quicar_Bild2

    Carsharing von Volkswagen - Hannover

    Quicar

    Quicar ist das Carsharing -Angebot der Firma Volkswagen. Zu Beginn des Jahres 2012 beschränkt sich das Unternehmen allein auf Hannover und bietet ausschließlich Autos der eigenen Marke an.

     




  9. Carsharing der Deutschen Bahn in über 140 Städten

    Flinkster

    Flinkster ist der Name des Carsharing -Angebot der Deutschen Bahn. Entsprechend der Größe des Unternehmens stehen die Autos bereits kurz nach dem Start in mehr als 140 deutschen Städten zur Verfügung. Der Startschuss zu Flinkster fiel im Jahr 2009.




  10. MubyPeugeot2

    Carsharing in ausgewählten deutschen Städten

    Mu by Peugeot

    Der Startschuss zu Mu by Peugeot erfolgte im Jahr 2010 in Berlin. Seitdem ist der Carsharing -Anbieter, der ausschließlich auf Fahrzeuge der eigenen Marke setzt, kontinuierlich gewachsen. Neben Autos können bei Peugeot-Händlern auch Schneeketten oder Pedelecs ausgeliehen werden, womit das Konzept deutlich über das klassische Carsharing hinausgeht.