1. 09.04.2012

    Salzburg: Bikesharing für Pendler

    Das österreichische Salzburg setzt auf Bikesharing. Im Rahmen eines neuen Projekts, sollen gleich 25 Rent-a-Bike Stationen geschaffen werden, die sich vor allem an Pendler richten.

    Hintergrund ist eine Initiative im Bereich Mobilität, die zu einer besseren Vernetzung von Bus, Bahn, Auto und dem Fahrrad führen soll.




  2. 05.04.2012

    Konrad: Bikesharing startet in Kassel

    Gestatten, Konrad. Unter diesem sprechenden Namen ist in Kassel ein neuer Bikesharing -Dienst gestartet. Wobei: so ganz neu ist der Fahrradverleih doch nicht.

    Laut FR-Online wurde der erste Anlauf von jeder Menge Pech begleitet. Nun soll “Konrad” als städtisches Projekt endlich Fahrt aufnehmen und rechtzeitig zur Documenta, also ab dem 9. Juni 2012 verfügbar sein.




  3. 04.04.2012

    Spinlister: Bikesharing in verschiedenen US-Metropolen

    Der Bereich Bikesharing ist in den USA deutlich umfassender ausgebaut als hierzulande. Ein Blick über den Ozean offenbart, dass Startups wie Spinlister mehr und mehr im Trend liegen.

    Nextweb berichtet über den Dienst, der sich als peer-to-peer Bikesharing -Anbieter versteht. Die Idee ist hierzulande zumindest im Carsharing bekannt und wird beispielsweise von Autonetzer angeboten.




  4. Radfahren in der schönsten Stadt der Welt!

    StadtRAD Hamburg

    Der Bikesharing bzw. Rent-a-Bike -Anbieter StadtRAD hat in Hamburg eine einzigartige Erfolgsgeschichte geschrieben. Medienberichten zufolge, wurden allein im Jahr 2011 mehr als eine Million der leuchtend roten Fahrräder ausgeliehen.




  5. Bodenmarkierung

    Heute, Morgen und Übermorgen

    Was geht mit dem Fahrrad ab?

    Seitdem Menschen mit dem Fahrrad unterwegs sind, existieren unterschiedliche Trends. Insbesondere in den letzten Jahren hat die Fahrradbranche eine enorme Dynamik an den Tag gelegt.




  6. Fit bleiben bis ins Alter

    Das Fahrrad und die Gesundheit

    Wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, sorgt nicht nur für Nachhaltigkeit, sondern unterstützt auch die eigenen Gesundheit. So haben Mediziner festgestellt, dass bereits 30 Minuten Radfahren am Tag das Wohlbefinden steigern. Dabei ist es sogar möglich, die täglich halbe Stunde am Fahrrad aufzuteilen und entsprechend nur drei Mal zehn Minuten zu radeln.




  7. Boy bicycles on the grass

    Wann fangen wir an?

    Kinder fahren Rad!

    Anders als motorisierte Verkehrsmittel kann das Fahrrad bereits in jungen Jahren und in der Kindheit genutzt werden. Hierbei sollte jedoch auf ein Kinderfahrrad geachtet werden, das im Idealfall mit den Kindern mitwächst.