1. 16.11.2012

    Kopenhagen: Im Bikesharing die Nase vorn

    Dass die dänische Hauptstadt Kopenhagen eine Fahrradmetropole ist, dürfte bekannt sein. Nun haben die Nordlichter ein neues Bikesharing bzw. Rent-a-Bike -Modell entwickelt und nehmen damit eine Vorreiterposition ein.

    Die Besonderheit besteht darin, dass jeder Bikesharing -Kunde fortan mit einem Navi durch die Straßen radelt. Was im Carsharing längst Standard ist, wird nun also auch für Zweiräder angeboten.




  2. 17.08.2012

    Bikesharing: Neues Projekt in Shanghai gestartet

    Wenn es um China und den Straßenverkehr geht, kommen uns meist nur Chaos, Staus und Smog in den Sinn. Soweit das Klischee, denn in der Praxis existieren eine Reihe vielversprechende Ansätze für mehr Nachhaltigkeit in der Mobilität.

    Aktuelles Beispiel ist die 23-Millionen-Metropole Shanghai. Wie CRI Online berichtet, wird derzeit ein groß angelegtes Pilotprojekt zum Bikesharing bzw. Rent-a-Bike gestartet. Zielgruppe sind die zahlreichen Berufspendler.




  3. 09.08.2012

    nextbike: Bikesharing weiter auf dem Vormarsch

    Es ist schon eine Weile her, seitdem ich mich zuletzt dem Bikesharing von nextbike gewidmet habe. Dabei arbeitet das Unternehmen auch eng mit Carsharing -Anbietern zusammen und kreiert so einen nachhaltigen Mobilitätsmix.

    Aktuell ist nextbike jedoch eher dabei, neue Städte und Länder zu erschließen. Konkret ist in diesem Fall die polnische Hauptstadt Warschau gemeint, die nach Wroclaw, Poznan, Opolo und Bemowo bereits die fünfte Großstadt des Landes mit Bikesharing ist.




  4. 20.07.2012

    Bikesharing: deutliche Erweiterung in Biel

    Dass sich das Bikesharing ausgerechnet in einem gebirgigen Land wie der Schweiz so großer Beliebtheit erfreut, ist fast kurios zu nennen. In einer Pressemitteilung des TCS (Touring Club Schweiz) werden die Ergebnisse eines europaweiten Vergleichstests veröffentlicht.

    Hier landete die Schweiz im Mittelfeld und sowohl die Bikesharing -Systeme in Lausanne, Lugano als auch in Biel konnten die Jury im Großen und Ganzen überzeugen.




  5. 21.06.2012

    Bikesharing: großer Trend in den USA und Kanada

    Das Bikesharing entwickelt sich in den USA und Kanada mehr und mehr zu einem Trendthema. Nachdem New York neuerdings auf Fahrradverleih bzw. Rent-a-Bike setzt, folgen nun verschiedene andere Städte.

    Ein Beispiel ist Miami, wo sich die Stadtverwaltung ohne Gegenstimme für ein neues Bikesharing -Programm entschied. Ungeklärt ist dabei jedoch die Finanzierung, die laut Miami Herald über Werbung erfolgen soll.




  6. 08.06.2012

    Trendbewusst: Musiker David Byrne über Bikesharing

    Mit den Talking Heads befand er sich in den 1980er Jahren auf der “Road to Nowhere”. Als bekennender Fahrrad -Fan hat sich David Byrne nun über das neue Bikesharing -Programm in New York geäußert.

    In einer interessanten Glosse in der New York Times stellt Byrne eine Fülle von Vorteilen von Rent-a-Bike heraus. Interessant ist dabei, dass der Musiker keineswegs den Faktor Nachhaltigkeit in den Vordergrund stellt.




  7. 05.06.2012

    Verkehrspolitik: Fahrrad und E-Bike im Fokus

    In Deutschland bewegt sich etwas. Gemeint sind vor allem Fahrräder, die nach dem Wunsch von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) fortan deutlich häufiger auf den Straßen zu sehen sind.

    Gemäß eines neuen Verkehrsplanes sollen Fahrräder und auch das E-Bike mehr und mehr den anderen Verkehrsmitteln gleichgestellt werden. Was in einigen Städten bereits gang und gäbe ist, könnte sich auch im ländlichen Raum bewähren.




  8. 02.06.2012

    Köln und Düsseldorf: Bikesharing im ÖPNV

    Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) denken derzeit über den Einsatz von Bikesharing nach. In Düsseldorf ist die dortige Rheinbahn AG bereits einen Schritt weiter und bietet das kombinierte Ticket “Mobil in Düsseldorf”.

    Wie der Kölner Stadt-Anzeiger verlautet, könnten die Kölner vom rheinischen Nachbarn lernen und denken derzeit über das passende Bikesharing -Modell nach. Angedacht ist eine Platzierung der Rent-a-Bike -Stationen an verschiedenen Endhaltestellen.




  9. 08.05.2012

    Bikesharing: Fusion in der Schweiz

    Vor jeder Fusion steht eine umfassende Rentabilitätsberechnung. Das sollte man zumindest annehmen. Im Fall der Übernahme von Velopass durch PostAuto Schweiz entsteht ein umfassendes nationales Netz für Mobilität. 

    Zudem ist die PostAuto AG nunmehr die Nummer eins im nationalen Bikesharing -Markt und deckt zahlreiche Kantone ab. Mit der Velopass GmbH sind vor allem die Region Westschweiz und das Tessin hinzugekommen, wo elf  Rent-a-Bike -Netze in 20 Städten betrieben werden.




  10. 20.04.2012

    Los Angeles: Flächendeckendes Bikesharing geplant

    Think big! (denke groß) – diese Maxime trifft immer wieder auf die USA und Millionenstädte wie Los Angeles zu. So auch im neuen Bikesharing -Programm, bei dem die Kalifornier direkt mit 4.000 Fahrrädern an 400 Stationen starten.

    Bislang war die Westküsten-Metropole eher für Autofahrer geeignet. Seitdem Mobilität auch unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit gedacht wird, kommt dem Fahrrad eine wachsende Bedeutung zu.