1. 25.09.2012

    Twizy Way: Renault startet Carsharing

    Sieht so ein beherzter Start in ein neues Geschäftsmodell aus? Ich vermute eher nicht. Dennoch hat nun auch Renault sein eigenes Carsharing -Projekt gestartet. Unter dem Namen Twizy Way wird in Pariser Vororten eine Elektroauto angeboten.

    Konkret wird das Carsharing zunächst in Saint-Quentin-en-Yvelines angeboten. Ebenfalls im Gespräch sind Montigny-le-Bretonneux, Guyancourt, Voisins-le-Bretonneux und teilweise auch Trappes. Allesamt keine Metropolen.




  2. 15.06.2012

    Renault: Carsharing -Test in Frankreich

    Der Berliner würde sagen: “Nachtigall, ick hör dir trapsen”. Gemeint ist damit eine Vorahnung, dass der derzeitige Carsharing -Test bei Renault auch Auswirkungen auf den deutschen Markt haben könnte.

    Doch halte ich mich zunächst einmal nur an die Fakten. Diese besagen, dass der französische Autobauer ab dem 21. Juni in Saint-Quentin-en-Yvelines, unweit von Paris eine erste Carsharing -Flotte losschickt.




  3. 21.05.2012

    Deutsche Bahn baut Carsharing weiter aus

    Wenn es derzeit um Carsharing geht, fällt immer wieder der Name “Deutsche Bahn”. In der Tat mischt das Unternehmen mehr und mehr bei der Mobilität auf der Straße mit.

    Bereits jetzt ist Flinkster einer der größten Carsharing -Anbieter Deutschlands. Laut Autogazette ist nun auch eine Kooperation mit Renault geplant, wodurch 100 neue Elektroautos auf die Straßen Berlins gelangen sollen.




  4. 18.04.2012

    Plant Renault den Einstieg ins Carsharing?

    Bei BMW heißt es DriveNow, bei Peugeot “Mu” und Mercedes-Benz wartet mit Car2Go auf. Gerüchten zufolge, möchte bald auch Renault beim Carsharing mitmischen und baut dabei auf das Elektroauto.

    Entsprechendes berichtet das Weblog TechVehi und nennt das Kind mit “Twizy Mobility” direkt beim Namen. Die Information stammt augenscheinlich aus einem Interview mit Thierry Viadieu, Chef des Programms für neue Mobilität beim französischen Automobilhersteller.