1. 23.11.2015

    München: Bikesharing mit großer Nachfrage

    In der öffentlichen Berichterstattung fristet das Thema Bikesharing gegenüber dem Carsharing immer noch ein Schattendasein. Wirft man jedoch einen Blick auf die Zahlen, so liegt das geteilte Fahrrad deutlich vorne.

    Auf der Webseite von Zughalt erfahren wir beispielsweise, dass das System MVG Rad gerade erst Anfang Oktober gestartet ist. Trotz der Kürze der Zeit und des herbstlichen Klimas werden schon jetzt mehr als 11.000 KundInnen gezählt, was mehr als 20.000 Mietvorgängen entspricht. Im Schnitt werden täglich bis zu 1.000 Fahrräder ausgeliehen und jeweils rund 17 Minuten genutzt.




  2. 06.08.2013

    Bikesharing: T-Systems kommt nach Budapest

    Hierzulande ist T-Systems vor allem als Anbieter für Informations- und Kommunikationstechnik bekannt. In Ungarn kommt nun auch das Bikesharing hinzu, dass von einem Tochterunternehmen übernommen wird.

    Konkret geht es dabei um die Hauptstadt Budapest, in der ein neues Bikesharing -Programm gemeinsam mit nextbike sowie Schwinn Cespel umgesetzt wird. Betreiber wird die Stadt Budapest sein.




  3. 30.05.2013

    E-Bike: viele Pedelecs mangelhaft getestet

    Ein E-Bike bzw. Pedelec ist praktisch, keine Frage. Doch glaubt man Stiftung Warentest und dem ADAC, so offenbaren sich bei den elektrisch verstärkten Fahrrädern eklatante Sicherheitsmängel.

    Im Test wurden 16 Elektrofahrräder bzw. E-Bikes unter die Lupe genommen und gleich neun Drahtesel fielen schlichtweg durch. Ergebnis: mangelhaft. Hinzu kommt, dass manches E-Bike nicht nur für den Fahrer, sondern auch für die Umgebung eine Gefahr darstellt.




  4. 06.05.2013

    New York und Zürich: Bikesharing wird zum neuen Hype

    Viel ist an dieser Stelle bereits über Carsharing geschrieben worden. Dabei hat sich parallel auch der Markt für das Bikesharing bzw. Rent-a-Bike kontinuierlich weiterentwickelt.

    Besonders medienwirksam sind derzeit die Bestrebungen in New York City. Hier ist seit Mai das Unternehmen “Citi Bike” vertreten und bietet flächendeckendes Bikesharing in Manhattan und Brooklyn.




  5. 12.03.2013

    Bikesharing: Heißluftballons als Transportmittel

    Was hat das Bikesharing mit einem Heißluftballon zu tun? Diese Frage erscheint in der Tat berechtigt und wird vom Designer Marcus Burnham ungewöhnlich beantwortet. Mit dem BikeBalloon sollen Fahrräder oder E-Bikes von einer Station zur anderen schweben.

    Noch Fragen? Eine ganze Menge! Die Wirtschaftswoche Green greift das Thema auf und berichtet über eine runde Plattform anstelle der sonst üblichen Ballongondel. Dahinter steht ein Gedanke, mit dem das Bikesharing deutlich effizienter gemacht werden könnte.




  6. umweltfreundlich mobil auch im Urlaub

    Interview mit Jenny Gäbler / Geschäftsführerin des Tourismusverbundes Rennsteig-Saaleland e.V.

    Auch der Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V. hat sich die Förderung umweltfreundlicher und nachhaltiger Mobilität auf die Fahnen geschrieben. Welche Maßnahmen ergriffen wurden, wie die regionalen Besonderheiten berücksichtig wurden und welche Entwicklung man sich für die Zukunft vorstellt, erläutert die Geschäftsführerin des Tourismusverbundes Jenny Gäbler im Interview mit Mobilaro.




  7. Fahrrad

    Ein Plan für 70 Millionen Räder

    Was im Nationalen Radverkehrsplan 2020 steckt

    Anfang September hat das Bundeskabinett den Nationalen Radverkehrsplan 2020 (NRVP) beschlossen, der am 1. Januar des nächsten Jahres in Kraft tritt. Als Grundlage der deutschen Radverkehrspolitik definiert er die Rahmenbedingungen




  8. eBike

    Statistiken fehlen: E-Bike-Unfallhäufung nur PR-Blase?

    Leichte Zweifel: Ist das Pedelec wirklich unsicherer und macht eine Haftpflichtversicherung notwendig?

    Gerade unter Senioren werden Pedelecs immer beliebter. Das Elektrokraft unterstützte Radeln lässt sie sich mühleloser durch die Stadt und Natur bewegen. Doch lauert hinter der vermeintlichen Idylle eine Gefahr, wie Studien zur Unfallstatistik von Senioren und E-Bikes suggerieren?




  9. ----Pedelec fahren-----

    Rückenwind am Thüringer Meer

    Mit dem Pedelec durchs grüne Herz Deutschlands

    Der thüringische Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland hat zusammen mit Partnern ein E-Bike-Ausleihsystem entwickelt, das sich vom Schiefergebirge und der Plothener Seenplatte bis zum Vogtland erstreckt. Thüringen-Erkunder können an bisher 13 Verleihstationen ein Pedelec besteigen und losradeln.




  10. Bike-Tower Meckenbeuren

    weltweit einmalig

    Bike-Tower Meckenbeuren

    Eine Park- und Ausleihstation mit Auflademöglichkeiten für Pedelecs zugleich, das ist der Bike-Tower in Meckenbeuren. Die Gemeinde im Bodenseekreis (Baden-Württemberg) betreibt die außergewöhnliche Fahrradgarage, in der auf vier Stockwerken insgesamt 75 Fahrräder und/oder Pedelecs Platz finden