1. 19.08.2013

    Grevenbroich: FDP wünscht sich Carsharing

    Carsharing in Grevenbroich – das klingt auf den ersten Blick wie geschaffen für eine Bürgerinitiative oder einen Verein. Wie die NGZ-Online berichtet, soll jedoch mit Car2Go gleich einer der großen Anbieter gewonnen werden.

    Hinter der Inititative steht Stadtverbands-Chef Markus Schumacher von der FDP, der das Stuttgarter Unternehmen sogleich angeschrieben hat. Seitens der Ratsfraktion scheint bereits Zustimmung signalisiert worden zu sein.




  2. 19.08.2013

    Car2Go: Carsharing stellt neue Bestmarke auf

    Es ist eigentlich nur eine kleine Meldung und erregt doch Einiges an Aufsehen. Car2Go hat mit dem E- Carsharing in Stuttgart nunmehr eine Million Kilometer gesammelt. Unter andere gratulierte der Keepers des VfB Stuttgart, Sven Ulreich, der erfolgreichen Daimler-Tochter.

    Zu bedenken ist dabei, dass Car2Go erst Anfang des Jahres mit dem Carsharing in der schwäbischen Metropole gestartet ist. In dieser Zeit haben sich mehr als 20.000 Kunden registriert und einen der 500 Smart Fortwo Electric Drive ausgeliehen.




  3. 15.08.2013

    Nachhaltige Mobilität: das sind die umweltfreundlichsten Fahrzeuge Deutschlands

    Alle Jahre wieder …. erscheint die VCD-Umweltliste und weist die besten Kombinationen aus Mobilität und Nachhaltigkeit aus. Viel Neues wurde in diesem Jahr nicht geboten und so finden sich in den Top Ten gleich sechs Modelle aus Japan.

    Interessant ist jedoch, dass die Fahrzeuge mit reinem Verbrennungsmotor mittlerweile ins Hintertreffen geraten sind. Nahezu alle Top-Positionen werden entweder von Hybrid-Fahrzeugen oder von Autos mit Erdgas-Antrieb belegt.




  4. 14.08.2013

    Sparsam und attraktiv: der Peugeot 208 Hybrid FE

    Im Rahmen der bevorstehenden IAA 2013 in Frankfurt dürfen sich Autofans auf einen neuen Vorstoß in punkto Nachhaltigkeit freuen. Der Peugeot 208 Hybrid FE ist zwar noch eine Studie, erregt allerdings schon jetzt einiges Aufsehen.

    Kennzeichnend für den Hybrid ist die zugrundeliegende “Mission 49-8″. Gemeint ist, dass Peugeot mit dem 208 Hybrid FE lediglich 49 Gramm CO2 pro Kilometer bzw. 2,1 Liter auf 100 Kilometer verbraucht, andererseits aber in acht Sekunden die Tempo 100 km/h-Marke erreicht.




  5. 12.08.2013

    USA: Elektroauto im Ausverkauf?

    Das Rezept ist simpel, scheint aber zu wirken: wenn sich ein Elektroauto nicht (mehr) zum ursprünglichen Preis verkaufen lässt, dann muss dieser einfach gesenkt werden. Die USA machen es vor und vielleicht folgen bald ja auch die deutschen Händler.

    Fakt ist, dass der “Run” auf das Elektroauto bislang ausgeblieben ist. Die Fahrzeuge fristen nachwievor ein Nischendasein, was sich auch durch die hohen Preise erklären lässt. Vice Versa entstehen ermangels größerer Nachfrage auch höhere Preise, wodurch der Markt erst einmal nicht ins Rollen kommt.




  6. 08.08.2013

    BMW i8: Elektroauto auf Highspeed

    Ein Elektroauto ist in erster Linie sparsam und zweckmäßig. Dieses Vorurteil mag zwar in den meisten Fällen zutreffen, ist aber keineswegs immer richtig. Ein Gegenbeispiel liefert nun der BMW i8.

    Bereits vor einigen Tagen hatten wir über das neue Elektroauto BMW i3 berichtet und dessen Alltagstauglichkeit gelobt. Beim i8 lässt sich eher von Exklusivität und einem waschechten Supersportwagen sprechen.




  7. 05.08.2013

    Elektroauto: Audi sagt (erst einmal) nein

    BMW sagt “ja”, Audi sagt “nein”. Das Elektroauto erweist sich derzeit als regelrechter Scheideweg innerhalb der Automobilbranche. Nachdem der Opel Ampera und bald auch der BMW i3 auf dem Markt sind, hat sich mit Audi erstmals eine Automobilhersteller gegen ein Elektroauto entschieden.

    Bei Automobil-Produktion.de wird Audi-Marketing-Vorstand Luca de Meo mit den Worten: “In den nächsten Jahren wird es für ein reines Elektroauto keinen Markt geben.” zitiert. Mit dieser strategischen Aussage beschreiten die Ingolstädter den entgegengesetzten Weg vieler Mitbewerber.




  8. 01.08.2013

    BMW i3: serientaugliches Elektroauto

    BMW mit dem i3 bietet nun auch ein Elektroauto an. Schon der Ort für die Präsentation war ein wenig ungewöhnlich. Statt des Firmensitzes München wurden London, Peking und New York ausgewählt. Überhaupt sind die Pläne für den kleinen Stromer überaus ehrgeizig.

    Mit dem BMW i3 streben die Münchner nicht mehr und nicht weniger als die Revolutionierung der Branche an. Und damit letztlich auch eine merklich Steigerung gegenüber den doch sehr stark dahindümpelnden Verkaufszahlen. Fest steht, dass der BMW i3 nur dann als Elektroauto erfolgt hat, wenn neben dem Carsharing auch Privatpersonen zugreifen.




  9. 29.07.2013

    Daimler ist Marktführer im Bereich Elektroauto

    Es ist schon erstaunlich, dass ausgerechnet ein Automobilhersteller im meist oberen Segment im Bereich Elektroauto führt. Im Fall von Daimler liegt es vor allem am Smart bzw. Elektrosmart.

    Nach der aktuellen Zulassungsstatistik verbucht Daimler einen Marktanteil von 42 Prozent im Bereich Elektroauto. Der Elektosmart rangiert dabei mit 40 Prozent auf dem ersten Platz im ersten Halbjahr 2013.




  10. 25.07.2013

    Trend: Carsharing schlägt das Elektroauto

    Ist das der erste Schritt in Richtung der vielfach heraufbeschworenen “Sharing Economy”? Fakt ist zumindest, dass das Carsharing gemäß der Umfrage “Autoumwelttrends 2013” der CreditPlus Bank weiter auf dem Vormarsch ist.

    Abgeebbt ist hingegen das Interesse am Kauf eines eigenen Elektroautos. Hier sagen mittlerweile wieder mehr Deutsche “nein” und sehen vor allem Defizite in der Motorentechnik und Reichweite.