1. 23.11.2015

    München: Bikesharing mit großer Nachfrage

    In der öffentlichen Berichterstattung fristet das Thema Bikesharing gegenüber dem Carsharing immer noch ein Schattendasein. Wirft man jedoch einen Blick auf die Zahlen, so liegt das geteilte Fahrrad deutlich vorne.

    Auf der Webseite von Zughalt erfahren wir beispielsweise, dass das System MVG Rad gerade erst Anfang Oktober gestartet ist. Trotz der Kürze der Zeit und des herbstlichen Klimas werden schon jetzt mehr als 11.000 KundInnen gezählt, was mehr als 20.000 Mietvorgängen entspricht. Im Schnitt werden täglich bis zu 1.000 Fahrräder ausgeliehen und jeweils rund 17 Minuten genutzt.




  2. 11.02.2013

    Bikesharing: ein globaler Überblick

    Vor lauter Carsharing ist das Thema Bikesharing bzw. Rent-a-Bike in den letzten Wochen und Monaten etwas kurz gekommen. Dabei lässt sich gerade in diesem Bereich die weltweite Entwicklung bestens nachvollziehen.

    Dankenswerterweise hat sich “The Bike-sharing Blog” die Mühe einer Weltkarte des Bikesharings gemacht. Auf der Basis von Google Maps werden sämtliche (!) Orte für den globalen Fahrradverleih eingetragen.




  3. 16.11.2012

    Kopenhagen: Im Bikesharing die Nase vorn

    Dass die dänische Hauptstadt Kopenhagen eine Fahrradmetropole ist, dürfte bekannt sein. Nun haben die Nordlichter ein neues Bikesharing bzw. Rent-a-Bike -Modell entwickelt und nehmen damit eine Vorreiterposition ein.

    Die Besonderheit besteht darin, dass jeder Bikesharing -Kunde fortan mit einem Navi durch die Straßen radelt. Was im Carsharing längst Standard ist, wird nun also auch für Zweiräder angeboten.




  4. Fahrrad

    Ein Plan für 70 Millionen Räder

    Was im Nationalen Radverkehrsplan 2020 steckt

    Anfang September hat das Bundeskabinett den Nationalen Radverkehrsplan 2020 (NRVP) beschlossen, der am 1. Januar des nächsten Jahres in Kraft tritt. Als Grundlage der deutschen Radverkehrspolitik definiert er die Rahmenbedingungen




  5. 11.10.2012

    E-Bike Wochen – Händler geben Gas

    In Deutschland erobern immer mehr E-Bikes die Straßen und Radwege. Und das nicht ohne Grund: mehr Fahrspaß, mehr Komfort und mehr Reichweite, so könnte man diesen Trend beschreiben.

    Aber wie kommt man schnell und günstig zu seinem neuen E-Bike?




  6. eBike

    Statistiken fehlen: E-Bike-Unfallhäufung nur PR-Blase?

    Leichte Zweifel: Ist das Pedelec wirklich unsicherer und macht eine Haftpflichtversicherung notwendig?

    Gerade unter Senioren werden Pedelecs immer beliebter. Das Elektrokraft unterstützte Radeln lässt sie sich mühleloser durch die Stadt und Natur bewegen. Doch lauert hinter der vermeintlichen Idylle eine Gefahr, wie Studien zur Unfallstatistik von Senioren und E-Bikes suggerieren?




  7. ----Pedelec fahren-----

    Rückenwind am Thüringer Meer

    Mit dem Pedelec durchs grüne Herz Deutschlands

    Der thüringische Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland hat zusammen mit Partnern ein E-Bike-Ausleihsystem entwickelt, das sich vom Schiefergebirge und der Plothener Seenplatte bis zum Vogtland erstreckt. Thüringen-Erkunder können an bisher 13 Verleihstationen ein Pedelec besteigen und losradeln.




  8. Bike-Tower Meckenbeuren

    weltweit einmalig

    Bike-Tower Meckenbeuren

    Eine Park- und Ausleihstation mit Auflademöglichkeiten für Pedelecs zugleich, das ist der Bike-Tower in Meckenbeuren. Die Gemeinde im Bodenseekreis (Baden-Württemberg) betreibt die außergewöhnliche Fahrradgarage, in der auf vier Stockwerken insgesamt 75 Fahrräder und/oder Pedelecs Platz finden




  9. -Stromtreter- Mittelbayern bekommt attraktives Netz für E-Bike-Touristen

    Urlaub mit dem E-Bike: Kürzlich ist das Projekt „Stromtreter” offiziell vorgestellt worden, das Regionen in Bayerns Mitte zum Paradies für elektronische Pedalritter vernetzt.

    Hierfür haben sich die Tourismusgebiete Romantisches Franken und Fränkisches Seenland, Naturpark Altmühltal und Hopfenland Hallertau, die Stadt Ingolstadt und die Ferienregion Neuburg-Schrobenhausen zur gemeinsamen Förderung des E-Bike-Tourismus zusammengeschlossen.




  10. Elektrisch in die Zukunft

    Trends und Neuheiten beim E-Bike

    Es unterscheidet sich fast nicht von einem normalen Fahrrad, doch beim Anfahren merkt man: irgendetwas ist anders, ein unsichtbarer Helfer scheint einen anzuschubsen.