1. 14.09.2012

    CiteeCar: neues Carsharing -Konzept

    Die Idee ist neu. Gemeint ist nicht das Carsharing, sondern die Art und Weise, wie CiteeCar diese neue Form der Mobilität interpretiert. Das Unternehmen ist neuerdings im Carsharing in Berlin unterwegs.

    Die Idee besteht darin, dass ein Carsharing -Auto stets langfristig zugeordnet wird. Gemietet wird somit gleich für eine Woche und der Wagen parkt auf dem eigenen Privatparkplatz.




  2. 30.08.2012

    Elektroauto: schwerer Stand in Berlin

    Dem Elektroauto gehört die Zukunft. In der Gegenwart ist diese nachhaltige Form der Mobilität jedoch noch nicht angekommen. Zwar existieren einige Carsharing -Unternehmen, die auf das Elektroauto setzen. Die Mehrzahl fährt allerdings noch mit Verbrennungsmotor.

    Nehmen wir nur einmal die beiden Großanbieter Car2Go und DriveNow. Beide arbeiten in Berlin mit Benzinern. Car2Go plant zwar den Einsatz von Elektroautos, ist in Berlin jedoch noch nicht tätig geworden.




  3. 29.08.2012

    Carsharing als Ziel politischer Attentate?

    Gäbe es noch die alte links-rechts-Unterscheidung in politischen Fragen: das Carsharing wäre mit Sicherheit ein “linkes” Thema. Schließlich geht es hier um einen Schutz der Umwelt, um Nachhaltigkeit und um eine Abkehr vom Autobesitz.

    So weit, so einfach, so falsch. Denn wie der “Tagesspiegel” berichtet, hat die “linke Szene” vermeintlich drei Fahrzeuge der Deutschen Bahn angezündet. Aber warum ausgerechnet das Carsharing?




  4. 13.08.2012

    Flinkster: Carsharing mit dem Elektroauto

    Erst vor wenigen Tagen hatte ich über Carsharing in Berlin berichtet. Nun muss die lange Liste der Anbieter noch um Multicity erweitert werden. Gemeinsam mit der Deutschen Bahn plant Citroën ein komplett neues Angebot.

    Flinkster hat hierzu bereits E-Mails an all seine NutzerInnen versendet und kündigt eine Änderung der AGB ab dem 15.09.2012 an. Hier wird fortan in §19 den besonderen Bedingungen beim Carsharing mit dem Elektroauto Rechnung getragen.




  5. 10.08.2012

    Carsharing in Berlin: genügend Platz für alle Anbieter?

    Auch im Carsharing ist Berlin die unangefochtene Hauptstadt der Bundesrepublik. An der Spree probieren zahlreiche Anbieter ihre Geschäftsmodelle aus und so handelt es sich um einen regelrechten Schmelztiegel.

    Die “Zeit” geht dem Phänomen nach und widmet sich der Frage, ob es über kurz oder lang nicht zu einer “Kannibalisierung” kommt. Die Antwort lautet derzeit eindeutig: Nein!




  6. 10.07.2012

    Carsharing Berlin: BVG kooperiert

    Erst vor wenigen Wochen hatte ich über den Car2Go -Popup-Store in Berlin berichtet. Nun zeigt sich, dass der Carsharing -Anbieter noch mehr Aktivitäten in der Hauptstadt in Gang gesetzt hat.

    KundInnen der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) kommen fortan in den Genuss von Freiminuten im Carsharing. Zudem können sich Abonnenten kostenlos bei Car2Go registrieren und erhalten auf Wunsch ein Vorteilspaket.




  7. 16.04.2012

    DriveNow / nextbike: Carsharing trifft Bikesharing

    Carsharing und Bikesharing sind zwei neue Formen der Mobilität. Während beide Dienste bislang eher neben- als miteinander existierten, wächst nun zusammen, was vermeintlich zusammen gehört.

    Die Rede ist von einer Kooperation zwischen DriveNow (Carsharing) und nextbike (Bikesharing), wodurch Mobilität in der Innenstadt noch praktischer und umweltfreundlicher wird.




  8. 07.04.2012

    DriveNow: Carsharing im Stundenpaket

    Sieht so ein attraktives Angebot aus? Diese Frage müssen Interessenten selbst beantworten. Fest steht, dass sich der Carsharing -Anbieter DriveNow fortan auch an Langstreckenfahrer richtet.

    Konkret geht es um die Einführung von Stundenpakete, bei denen der gewohnte 29 Cent-Modus außer Kraft gesetzt wird. Gegenüber einer “normalen” Anmietung sind die Preisvorteile enorm und liegen bei mehr als 50 Prozent.




  9. 07.03.2012

    Carsharing von Car2Go wird ausgedehnt

    Daimler setzt mit Car2Go mehr und mehr auch auf Carsharing. Nachdem das Angebot in Ulm gestartet war, folgt nun eine deutlich Expansion.

    Wie die Berliner Morgenpost berichtet, soll allein das Carsharing in Berlin mit 1.000 Autos und attraktiven Preisen dominiert werden. Mitstreiter von Car2Go sind dabei die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG).




  10. 01.03.2012

    Berlin: Carsharing -Konflikte am Prenzlauer Berg

    Carsharing in Berlin liegt im Trend und wird vor allem von den Bewohnern der so genannten Szenebezirke genutzt. Einer der Vorreiter ist der Prenzlauer Berg, wo es neuerdings jedoch Konflikte um das Carsharing gibt.

    Entsprechendes berichtet das Weblog “Prenzlauer Berg Nachrichten” und verweist auf die Auseinandersetzungen zwischen den Carsharing -Anbietern und Falschparkern.