1. Carsharing Ludwigshafen: stadtmobil erweitert das Angebot

    Das Carsharing in Ludwigshafen hängt eng mit den entsprechenden Angeboten im Rhein-Neckar-Raum zusammen. So nimmt es nicht wunder, dass das Angebot von stadtmobil Rhein-Neckar übernommen wird und 20 Kommunen umfasst.

    In der Summe bietet stadtmobil Rhein-Neckar das Carsharing mit 370 Fahrzeugen an, von denen fortan 16 Fahrzeuge in Ludwigshafen unterwegs sind. Neu hinzugekommen ist dabei ein Transporter, der nun auch Umzüge oder Großeinkäufe in der Region möglich macht.










  2. Stadtmobil_auto

    Mobilität deutschlandweit

    stadtmobil: Claudia Braun im Gespräch

    Claudia Braun ist Vorstand der Stadtmobil Rhein-Neckar AG. Sie hat 1992 das Projekt mit begründet. Im Interview äußert sie sich zur Entwicklung des eigenen Unternehmens, gibt aber auch einen Ausblick auf die Zukunft der Branche.




  3. Anbieter finden

    Carsharing in Ludwigshafen

    Die „Chemiemetropole“ Ludwigshafen misst 163.000 Einwohner. Innerhalb des Bundeslandes Rheinland-Pfalz liegt die Stadt auf dem zweiten Rang. Zudem zählt Ludwigshafen zur Metropolregion Rhein-Neckar. Neben dem Standort eines weltweit operierenden Chemikonzerns ist Ludwigshafen mit Pharmafirmen, Maschinenbau-Unternehmen sowie Arbeitgebern aus der Glasindustrie und der Reinigungsmittelproduktion gesegnet.




  4. Vor allem für Berufspendler

    Pockettaxi

    Auch das Karlsruher Startup „Pockettaxi“ hat sich dem Carsharing verschrieben, wobei es in diesem speziellen Fall eher ein Ridesharing ist. Dabei geht es vor allem um Berufspendler, die über die Internetplattform schnell und einfach zu Fahrgemeinschaften zusammenfinden können.  Ausgangspunkt des Geschäftsmodells ist die Erkenntnis, dass im Berufsverkehr durchschnittlich 1,07 Pendler in einem Auto sitzen.




  5. Autonetzer

    peer-to-peer Carsharing

    Autonetzer

    Der Carsharing -Anbieter Autonetzer betritt in vielerlei Hinsicht Neuland. Anders als bei den meisten Mitbewerbern, existiert hier kein eigener Fuhrpark und die Autos werden im peer-to- peer-Verfahren ausgeliehen. Entsprechend treten Privatpersonen mit anderen Privatpersonen in Kontakt und teilen sich ein Auto.










  6. Carsharing im Netzwerk

    tamyca – Plattform für privates Auto teilen

    Gegründet wurde die tamyca GmbH im Jahr 2010. Heute, nur etwa 2 Jahre später, unter www.tamyca.de schon etwa 2.500 Fahrzeuge verfügbar. Was ist das Spezielle an diesem Carsharing Angebot und wie funktioniert es?