»
«
02.04.2015

E- Carsharing in Todtnau als touristisches Konzept

Carsharing in ländlichen Gemeinden ist hierzulande immer noch ungewöhnlich. In Todtnau im Schwarzwald richtet sich das Angebot nun nicht an die Bewohner der Region, sondern explizit an Touristen. Und ist damit in eine größere Initiative für mehr Nachhaltigkeit eingebunden.

Wie es im Markgräfler Tagblatt heißt, handelt es sich um das erste touristische E- Carsharing in Deutschland. Seitens der Hochschwarzwald Tourismus GmbH wurde darauf hingewiesen, dass 60 Prozent der Urlauber “gemütlich” sei und meist mit der Familie anreist. Für diese – aber auch die anderen Zielgruppe – stehen nun 25 Elektroautos bereit und bieten jeweils Platz für vier Personen.

Teil des E- Carsharing -Konzepts sind auch Navigationsgeräte, in die die Touristiker bereits die interessantesten Ziele einprogrammiert haben. Darüber hinaus können die Carsharing -Fahrzeuge auf Parkplatz des “Haus des Gastes” in Todtnau kostenlos aufgeladen werden. Es stehen gleich zwei Ladesäulen zur Verfügung.

E- Carsharing als Tourismuskonzept: Todtnau im Schwarzwald nimmt hier eine Vorreiterrolle ein.

E- Carsharing als Tourismuskonzept: Todtnau im Schwarzwald nimmt hier eine Vorreiterrolle ein.

Für Touristen berechnet die Hochschwarzwald Tourismus GmbH jeweils rund sieben Euro für eine Stunde Carsharing. Buchbar ist das Angebot ab April 2015, also wohl in den kommenden Wochen. Sobald erste (positive) Ergebnisse dieses Projekts vorliegen, ist durchaus auch eine Übernahme durch andere Urlaubsregionen denkbar. Der eigenen PKW kann dann getrost in der heimischen Garage bleiben.

Foto: „Todtnauberg 01 retouched“ von Werner Schreiber, AlMare – Retouched version of Image:Todtnauberg 01.jpg. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Schlagwörter: , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *