»
«
26.03.2015

Fernbus: Wettbewerb verschärft sich weiter

Seit der Liberalisierung auf dem Fernbus -Markt Anfang 2013 hat sich Einiges getan. Im ersten Schritt betraten eine Fülle neuer Anbieter die Bühne, um mittlerweile in einem erbitterten Wettbewerb zu stehen. Experten gehen jedoch von einer baldigen Bereinigung aus.

Aktuell widmet sich die Stiftung Warentest diesem Thema und informiert darüber, dass die großen Anbieter mehr und mehr fusionieren und “Big Player” wie MeinFernbus Flixbus und Postbus ihr Angebot noch im Laufe dieses Jahres verdoppeln möchten.

Die Konkurrenten stammen aus der eigenen Branche, sind aber auch bei der Deutschen Bahn zu finden. Diese möchte jedoch ab dem dritten Quartal 2015 ebenfalls auf dem Fernbus -Markt mitmischen. Zu diesem Zweck verschmelzen IC Bus und Berlin­linienbus.de. Nach Angaben von Bahn­chef Rüdiger Grube macht der Fernbus derzeit 1,5 Prozent des Umsatzes im Fernverkehr aus.

Wettbewerb unter den Fernbus -Betreibern: Experten rechnen mit einer deutlichen Marktbereinigung.

Wettbewerb unter den Fernbus -Betreibern: Experten rechnen mit einer deutlichen Marktbereinigung.

Die Kunden dürften sich über den Konkurrenzkampf freuen. So möchte allein MeinFernbus Flixbus 500 neue Direktverbindungen ins Leben rufen und seinen Service deutlich verbessern. Postbus möchte sein Netz auf 120 Städte ausweiten und zudem auch nachts fahren. Man darf gespannt sein, wer am Ende übrig bleibt und welches Konzept sich durchsetzt.

Foto: „Zob-hamburg-lot“ von Lorenz Teschner – Von Lorenz Teschner in die deutschsprachige Wikipedia geladen.. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 de über Wikimedia Commons.

Schlagwörter: , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *