»
«
27.01.2015

Carsharing in Augsburg: Offensive der Stadtwerke

Dank der Stadtwerke hält das Carsharing nun auch in der 270.000-Einwohner-Stadt Augsburg Einzug. Das neue Angebot soll eng mit dem öffentlichen Nahverkehr verzahnt sein und so die Bereiche Mobilität und Nachhaltigkeit näher zusammenbringen.

Über die Details informiert uns die “Augsburger Allgemeine“. So werden ab dem 11. April zunächst einmal 25 Fahrzeuge bereitgestellt, die mittelfristig von ca. 300 Kunden genutzt werden sollen.

Bislang wird das Carsharing in Augsburg vor allem vom Verein “BeiAnrufAuto”, der allerdings lediglich mit 13 Autos operiert. Entsprechend werden die Stadtwerke gleich zu Beginn der “Big Player” in der schwäbischen Metropole.

Es geht dabei jedoch nicht um Konkurrenz, sondern darum, das Thema Carsharing und Mobilität breiter aufzustellen. Grundsätzlich ist auch eine Kooperation zwischen dem bestehenden Verein und den Stadtwerken anzudenken.

Das Carsharing in Augsburg unternimmt einen Neuanlauf. Dahinter stehen die Stadtwerke, die mit 25 Fahrzeugen starten.

Das Carsharing in Augsburg unternimmt einen Neuanlauf. Dahinter stehen die Stadtwerke, die mit 25 Fahrzeugen starten.

Die Stadtwerke Augsburg sind übrigens deutschlandweit der erste ÖPNV-Anbieter, der sich selbst um das Carsharing kümmert. Die Infrastruktur ist bereits vorhanden und zunächst sollen die Fahrzeuge an acht über die Stadt verteilten Standorten zu haben sein.

Interessenten können am Freitag, 30. Januar, von 14.30 bis 17.30 Uhr im Stadtwerke-Saal (Hoher Weg) eine Info-Veranstaltung besuchen, bei der sowohl das swa-Carsharing als auch der bestehende Verein präsentiert werden.

Foto: „Augsburg – Markt“ von Guido RadigEigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons.

Schlagwörter: , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *