»
«
11.12.2014

Carsharing: DriveNow kooperiert mit Twilio

Wer das Carsharing von DriveNow nutzt, kann sich künftig auf mehr Komfort freuen. Der neue Dienst Twilio ist gestern auf dem deutschen Markt gestartet und hat mit dem Joint-Venture aus Sixt und BMW gleich den ersten Großkunden bekannt gegeben.

Wie die Zeitschrift “Chip” vermeldet, unterstützt Twilio DriveNow bei der Auslieferung von Text- und Sprachnachrichten. Gemeint ist damit beispielsweise die Benachrichtung via SMS, wenn eine Reservierung ansteht oder auch Informationen über Standorte und Details zu den jeweiligen Carsharing -Fahrzeugen.

DriveNow arbeitet direkt mit einer besonderen Variante von Twilio, die eigens für den deutschen Markt mit Umlauten und den entsprechenden Sonderzeichen ausgestattet wurde. Ebenfalls vorhanden ist eine Funktion für Text-to-Speech.

DriveNow Carsharing kooperiert fortan mit dem Dienstleister Twilio und bietet seinen Kunden ein Plus an Informationen.

DriveNow Carsharing kooperiert fortan mit dem Dienstleister Twilio und bietet seinen Kunden ein Plus an Informationen.

Nach Angaben von Twilio-CEO und Co-Gründer Jeff Lawson arbeitet nahezu jeder Fahrservice mit Twilio zusammen und erreicht somit ein maximales Informationsniveau. Kunden sind stets auf dem neuesten Stand und können ersehen, ob und wann sich ein Carsharing -Fahrzeug reservieren lässt.

Praktisch ist dabei, dass mehr als 400.000 Entwickler an und mit dem Service arbeiten und dieser von 1.200 Mobilfunkanbietern in 198 Ländern unterstützt wird. Dadurch, dass die API in die Cloud verlagert wurde und mit gängigen Programmiersprachen ansprechbar ist, lassen sich auch individualisierte Lösungen schnell umsetzen.

Foto: DriveNow

Schlagwörter: , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *