»
«
18.09.2014

Meilenstein: Carsharing erreicht die Millionengrenze

Eine Nutzerzahl mag allein nichts über den Erfolg im Carsharing aussagen. Dennoch ist das Knacken der Millionengrenze ein wichtiger Meilenstein und dürfte auch als psychologische Signal aufzufassen sein.

Die Zahlen sprechen in der Tat für sich: allein in Deutschland existieren 150 unterschiedliche Anbieter für Carsharing. In den Medien tauchen zwar meist Car2Go oder auch DriveNow auf, doch ist die Bandbreite deutlich größer.

Weitere Zahlen präsentiert das “Manager Magazin“. Demnach waren es zu Jahresbeginn noch 757.000 NutzerInnen. Angesichts einer Anmeldungsquote von mehr als 1.000 Personen pro Tag, ist jedoch – rein rechnerisch – die Million erreicht. Der Bundesverband Carsharing, von dem die Zahl stammt, konnte jedoch keinen konkreten Namen und/oder Anbieter nennen.

Ein Meilenstein ist erreicht: das Carsharing knackt die Grenze von einer Million registrierter Kunden

Ein Meilenstein ist erreicht: das Carsharing knackt die Grenze von einer Million registrierter Kunden

So weit die Zahlen, denn bei näherem Hinsehen ließe sich danach fragen, wie viele der Anmeldungen auch zu Nutzungen führen. Bei manchen Anbietern werden keine Monatsbeiträge erhoben, sodass es nicht schadet, in der Kartei zu stehen. Darüber hinaus dürften einige Nutzer bei verschiedenen Carsharing -Unternehmen registriert sein, um eine noch flexiblere Mobilität zu genießen.

Ein Abgleich der Personendaten erfolgte jedoch nicht und auch das Verhältnis aus passiven und aktiven Nutzern wurde bislang nicht ermittelt. Ob die Millionengrenze nun willkürlich gesetzt oder real überschritten wurde: Fakt ist, dass das Carsharing nachwievor im Aufwind ist und auch in den kommenden Jahren zu einem der gr0ßen Trends im Bereich Mobilität zählen dürfte.

Foto: Maximilian Schönherr, Wikipedia

Schlagwörter: , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *