»
«
31.07.2014

Flugplatz Dahlemer Binz setzt auf Carsharing

Clevere Vernetzung von Verkehrsmitteln? So könnte man die Einführung von Carsharing am Verkehrsflugplatz Dahlemer Binz in der Eifel durchaus bezeichnen. Wäre da nicht das umweltschädliche Flugzeug beteiligt.

Dennoch ist der Artikel im Kölner Stadt-Anzeiger interessant, zeigt er doch eine neue Nutzungsmöglichkeit für das Carsharing auf. Zuvor waren Piloten und Passagiere oftmals an dem kleinen FLughafen “gestrandet”. Der Grund: die nächste Zugverbindung ist ein bzw. 3,8 Kilometer entfernt  und Taxiverbindungen sind oftmals unzuverlässig.

Für Abhilfe sorgt nun ein Fahrzeug von App2drive. Das Unternehmen bietet eine Mischung aus Carsharing und klassischer Autovermietung und rechnet die Nutzung nach Minuten ab. Praktischerweise können auch Bewohner der dünn besiedelten Region zugreifen und das Auto nutzen.

Carsharing findet sich nun auch am Flugplatz Dahlemer Binz in der Eifel

Carsharing findet sich nun auch am Flugplatz Dahlemer Binz in der Eifel

App2Drive-Chef Peter Rußmann ist passionierte Hobbypilot und bringt sein Carsharing -Angebot auch an weitere Verkehrsflugplätze. Gebucht werden können die Fahrzeuge wahlweise spontan oder nach vorheriger Reservierung.

Praktisch ist auch das Handling. Um sich zu Identifizieren, reicht ein einmaliges Vorzeigen des Führerscheins beim Towerpersonal am Flughafen. Danach wird automatisch abgerechnet und der Rest funktioniert – wie der Name des Anbieters schon sagt – über eine App.

Foto: Stefan Flöper, Wikipedia

Schlagwörter: , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *