»
«
26.05.2014

Trendwende: Interesse am Elektroauto steigt

Liegt das Elektroauto auf einmal im Trend? Angesichts nachwievor dümpelnder Verkaufszahlen sollte man so weit nicht gehen. Im Vorfeld der Messe Auto Mobil International (AMI) in Leipzig hat jedoch eine Studie ermittelt, dass mehr und mehr Deutsche am Elektroauto interessiert sind.

Die CreditPlus Bank AG hat die Studie in Auftrag gegeben und ermittelte eine Zahl von 63 Prozent der Deutschen, für die der Kauf eines Stromers in Frage kommt. Einschränkend wiesen allerdings 24 Prozent der Befragten darauf hin, dass das Elektroauto nicht teurer ausfallen dürfe als das Pendant mit Verbrennungsmotor.

Darüber hinaus wünschen sich zwölf Prozent eine staatliche Förderung und knüpfen ihr Kaufentscheidung an eine entsprechende Unterstützung durch Bund und/oder Länder.

Im Rahmen der Umfrage wurden auch die Hindernisse auf dem Weg in eine elektrifizierte Mobilität aufgezeigt. An erster Stelle rangiert nachwievor die mangelnder Reichweite, die von 21 Prozent der Teilnehmer genannt wird. Immerhin waren es nur noch vier Prozent, die das Aufladen als zu kompliziert empfinden.

Das Elektroauto im Aufschwung. Mittlerweile können sich 63 Prozent der Deutschen den Kauf eines "Stromers" vorstellen.

Das Elektroauto im Aufschwung. Mittlerweile können sich 63 Prozent der Deutschen den Kauf eines “Stromers” vorstellen.

Mit Blick auf die Zukunft, gehen 53 Prozent der Deutschen davon aus, dass sie irgendwann einmal ein Elektroauto bzw. ein Auto mit einem alternativen Antrieb fahren. Wie Finanzen.net vermeldet, schneidet das Carsharing bei den Befragten nicht so gut ab. Gleich 80 Prozent der Bürgerinnen und Bürger möchten ein eigenes Auto besitzen und sehen das geteilte Auto allenfalls als gelegentliche Ergänzung.

Foto: Michael Movchin, Wikipedia

Schlagwörter: , , , , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *