»
«
15.05.2014

Studie: das ist der typische Carsharing -Nutzer

Das Carsharing ist noch ein recht junges Phänomen. Entsprechend ist wenig verwunderlich, dass sich das Bild des typischen Nutzers stetig verändert. Das bestätigen auch aktuelle Studien, die jede Menge Dynamik in dem Wachstumsmarkt zum Ausdruck bringen.

Die “Zeit” widmet sich diesem Thema und spricht beispielsweise davon, dass zwischen dem Free-Floating-Modell und stationärem Carsharing erhebliche Unterschiede bestehen. Nehmen wir beispielsweise Cambio, wo sowohl Frauen als auch Männer zu gleichen Teilen zu den Nutzern gehören und im Schnitt über 30 Jahre alt sind.

Wirft man einen Blick auf die gesamte Carsharing -Branche, so ergibt sich sogar eine Altersgruppe zwischen 30 und 50 Jahren, während die Free-Floating-Anbieter wie Car2GO, DriveNow und Co. KundInnen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren verzeichnen.

Konkrete Angaben macht auch teilAuto, wo zwei Drittel der Nutzer Männer, die Frauen jedoch unter den Neukunden deutlich stärker vertreten sind. Hier liegt der Alterschnitt zwischen 26 und 35 Jahren, wenngleich derzeit auch die Gruppe der 46- bis 55-Jährigen massiv zunimmt. Book-n-drive wartet mit ähnlichen Zahlen und einer ähnlichen Tendenz auf, während bei DriveNow sogar 75 Prozent männlichen Geschlechts sind.

Der typische Carsharing -Nutzer ist männlich und Anfang 30. Das Bild ist jedoch gerade dabei, sich zu wandeln

Der typische Carsharing -Nutzer ist männlich und Anfang 30. Das Bild ist jedoch gerade dabei, sich zu wandeln

Die Zahlenreihen ließen sich noch fortsetzen, doch ist vor allem die hohe Veränderung und Dynamik beachtlich. Aus einer ursprünglich von Männern gehobener sozialer Schichten dominierten Branche, entwickelt sich das Carsharing mehr und mehr zu einem echten Massenphänomen, das entsprechend auch die gesamte Bevölkerung abbildet.

Foto: Maximilian Schönherr, Wikipedia

Schlagwörter: , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *