»
«
17.04.2014

Carsharing besonders populär in der Schweiz

Wer hat’s erfunden? In diesem Fall nicht die Schweiz, doch liegen die Eidgenossen in punkto Carsharing an der weltweiten Spitze. Gemessen an der Einwohnerzahl, wird nirgends so viel in geteilte Autos eingestiegen. Mit einem Anteil von knapp 1,3 Prozent handelt es sich zudem um das einzige Land oberhalb der Prozentgrenze.

Wie die “Zeit” dokumentiert, rangieren dahinter Österreich, Kanada und Deutschland sowie die USA mit Werten von 4,2 bzw. 2,95, 2,7 und 2,56 Promille. Ebenfalls in den Top Ten finden sich Schweden, Großbritannien sowie die Niederlande, Israel und Belgien.

Wohlgemerkt: es handelt sich jeweils um Schätzungen und die stammen zudem aus dem Jahr 2012. Entsprechend steht zu erwarten, dass sich die Abdeckungsquote deutlich gesteigert hat. Nehmen wir nur einmal Deutschland, wo bis Anfang 2014 fast eine Verdoppelung (von 453.000 auf 757.000) innerhalb eines Jahres erzielt wurde.

Grundlage für den weltweiten Vergleich sind des Transportation Sustainability Resarch Center (TSRC) an der University of California in Berkeley. Die Daten wurden seit 1997 gesammelt und geben auch ein gutes Bild über die aktuelle Nutzung. Im Oktober 2012 fand sich Carsharing in 1.100 Städten auf fünf Kontinenten und in 27 Ländern.

Das Carsharing ist vor allem in der Schweiz populär. Dahinter rangieren Österreich, Kanada und Deutschland.

Das Carsharing ist vor allem in der Schweiz populär. Dahinter rangieren Österreich, Kanada und Deutschland.

In absoluten Zahlen rangieren die USA mit 806.332 NutzerInnen an erster Stelle, gefolgt von Deutschland (220.000) und Großbritannien (150.000). Für Deutschland muss dieser Wert jedoch mittlerweile verdreifacht werden.

Auch hinsichtlich der Fahrzeuge liegen die Vereinigten Staaten mit 12.634 an erster Stelle, vor Deutschland (5.600) und Japan (5.095). Zuguterletzt teilen sich in Israel mit 72 Personen die meisten Menschen ein Fahrzeug, während es in den USA und Spanien nur jeweils 64 Personen sind. Deutschland rangiert mit 39 im Mittelfeld, in Tschechien und Dänemark werden mit sieben bzw. acht Personen die kleinsten Zahlen erreicht.

Foto: Wikipedia, gemeinfrei

Schlagwörter: , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *