»
«
02.01.2014

Trend in der Mobilität: Fernbus macht der Bahn mehr und mehr Konkurrenz

Es gab eine Zeit, in der der Fernbus lediglich ein Nischenprodukt war. Seit der Liberalisierung des Marktes hat sich diese Form der Mobilität jedoch zunehmend durchgesetzt und wildert kräftig im Revier der Bahn.

So nimmt es nicht wunder, dass die Welt mit einer Überschrift wie “Bahn hat Fernbus-Konkurrenz sträflich unterschätzt” titelt und über eine Verdoppelung der Überland-Buslinien spricht. Noch vor einem Jahr hatte die Deutsche Bahn angesichts der Konkurrenz auf der Straße keinerlei Handlungsbedarf gesehen, was sich nun ändern dürfte.

Doch schauen wir erst einmal auf die Zahlen, die von der Autozeitung präsentiert werden. Hier ist von wöchentlich 5.100 Fernbus -Fahrten die Rede, die unter anderem von so kapitalstarken Unternehmen wie dem ADAC (gemeinsam mit der Deutschen Post) und dem europäischen Branchenprimus National Express (city2city) durchgeführt werden. Parallel hierzu haben sich auch neue Unternehmen wie Flixbus, DeinBus und MeinFernbus etabliert und machen sich gegenseitig Konkurrenz.

2013 war der Fernbus eines der Trendthemen im Bereich Mobilität: hält der Höhenflug auch 2014 an?

2013 war der Fernbus eines der Trendthemen im Bereich Mobilität: hält der Höhenflug auch 2014 an?

“Don´t believe the Hype?” – das ließe sich angesichts von vier Milliarden Euro Jahresumsatz bei der Bahn gegenüber 300 bis 600 Millionen Euro im Fernbus -Markt noch formulieren. Doch spricht der Trend für den Fernbus: fünf bis neun Cent pro Kilometer sind gegenüber den durchschnittlich ca. 20 Cent bei der Bahn eine echte Kampfansage und der Komfort der Fernbusse steht den Schienenfahrzeuge in nichts nach.

Hinzu kommt, dass nach und nach auch strukturschwache Gebiete angebunden werden und so auch ein Parallelnetz zur Deutschen Bahn entstehen könnte. Natürlich fehlen in vielen Städten noch die zentral gelegenen Bus-Terminals mit Anbindungen an den ÖPNV. Doch in punkto Service punktet der Fernbus mittlerweile mit mehr Pünktlichkeit, WLAN, Snackverkauf, Toiletten im Bus, Steckdose etc.

Nach dem Liberalisierungsjahr 2013 könnte 2014 zeigen, wohin die Reise auf dem Markt für Mobilität geht.

Foto: Martin Hawlisch (User: LosHawlos), Wikipedia

Schlagwörter: , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *