»
«
30.10.2013

Carsharing: Erhebliche Zuwächse bei Flinkster und Car2Go

Der Carsharing -Boom wird allerorten beschworen und zeigt sich auch an der wachsenden Anzahl an Stationen. Nun haben mit Flinkster und Car2Go zwei der Branchenriesen ihre Kundenzahlen vorgelegt.

Die Ergebnisse sind beachtlich und so sprechen die “Finanznachrichten” allein von 250.000 registrierten Nutzern bei der Deutsche Bahn- Tochter. Flinkster ist seit zwölf Jahren auf dem Markt und hat vor allem in den letzten Jahren stark hinzugewonnen.

Der Branchenverband Carsharing zählte Anfang des Jahres 453.000 BürgerInnen mit einem Carsharing – Vertrag, doch passt diese Zahl nicht so recht zu den vermeldeten Zuwächsen bei der Daimler-Tochter Car2Go. Hier wurde innerhalb von nur fünf Jahren eine Nutzerzahl in Höhe von 500.000 erreicht, wenngleich der Service nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA, Großbritannien, Österreich, den Niederlanden und Italien angeboten wird.

Die Kundenzahl bei car2go hat sich in den letzten eineinhalb Jahren verfünffacht und nach Angaben von “Mein Elektroauto” beginnt alle zweieinhalb Sekunden eine Nutzung der mehr als 9.000 blau-weißen Smart. Zuletzt kamen vor wenigen Tagen das US-amerikanische Columbus im Bundesstaat Ohio hinzu und mit Montreal wird erstmals auch kanadisches Terrain betreten.

Bedenkt man, dass neben den genannten Anbieter ja auch Greenwheels, Cambio oder DriveNow als große “Player” gelten, so dürfte die Millionengrenze längst überschritten sein. Seitens des Bundesverbands wird für 2020 die Zielsetzung von zwei Millionen NutzerInnen ausgegeben – eine Zahl, die ggf. deutlich früher erreicht wird.

 

Schlagwörter: , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *