»
«
28.10.2013

E-Car Club: Londoner Carsharing mit dem Elektroauto

In Deutschland ist Carsharing mit dem Elektroauto bzw. e- Carsharing bereits etabliert. Im Vereinigten Königreich zieht man nun nach. Mit dem E-Car Club fährt in London ein neuer Anbieter vor, der ausschließlich elektrisch fährt.

Gefahren wird zu Beginn mit Modellen des Herstellers Renault, genauer gesagt mit dem Zoe und dem Fluence Zero Emission. Bei dem Service lässt sich mit Fug und Recht von einem sehr zarten Pflänzchen sprechen. Lediglich zwei Autos stehen für die gesamte Stadt bereit, was sich jedoch schnell ändern könnte.

Bedenkt man die ohnehin hohen Lebenskosten in der britischen Hauptstadt, so erscheint ein Angebot für das preisgünstige e- Carsharing überfällig. Die Anmeldegebühren belaufen sich auf 58 Euro und inklusive Strom und Maut rangieren die Stundenpreise zwischen umgerechnet 5,28 Euro und 8,80 Euro.

Premiere in der britischen Hauptstadt: E-Car Club betreibt in London künftig Carsharing mit dem Elektroauto.

Premiere in der britischen Hauptstadt: E-Car Club betreibt in London künftig Carsharing mit dem Elektroauto.

Beachtlich ist das hohe Aufsehen, das dieses doch recht kleine Unternehmen bereits beim Start erzielt hat. Mit der britischen Staatsministerin für Verkehr, Susan Kramer, und dem Londoner Bürgermeister Boris Johnson gab sich hohe Politprominenz die Ehre und lobt ausdrücklich die Geschäftsidee.

Die Ziele sind ehrgeizig und beziehen sich nicht nur auf London, sondern auf den kompletten Südosten Englands, wo bis Ende 2014 einige Stationen etabliert werden sollen. Ob jedoch die Infrastruktur an Ladestationen hierfür ausreicht, steht auf einem anderen Blatt.

Schlagwörter: , , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *