»
«
27.09.2013

Carsharing 24/7: Auszeichnung in Wien

Carsharing in Wien geht deutlich über die kommerziellen Anbieter hinaus. Die Plattform Carsharing 24/7 wurde nun mit dem Mobilitätspreis Wien ausgezeichnet. Es handelt sich dabei um eine Variante des Peer-to-Peer- Carsharings.

Mehr Informationen verrät Vienna.at. Dort erfahren wir, dass der private Verein bereits 2.600 Personen als Mitglieder zählt und 220 Fahrzeuge zur Verfügung stehen. Die entstehenden Kosten werden dabei von den Fahrzeugbesitzern festgelegt. Zudem existiert ein Kostenkalkulator, der den Preisrahmen sicherstellt.

Ebenfalls Teil des Services von Carsharing 24/7 ist ein Online-Fahrtenbuch und auch die Abrechnung erfolgt automatisch. Zudem wurden eine Reihe von Apps programmiert, mit denen die Abwicklung erleichtert wird.

Der Preis, den Carsharing 24/7 ergatterte, wurde unter dem Motto ““Mobilität und Transport 2025+” ausgelobt. Dahinter stehen der VCÖ, die Stadt Wien und ÖBB-Postbus. Nach Angaben von VCÖ-Sprecher Christian Gratzer wurde das Thema Carsharing bewusst ausgewählt. Im Verkehrsbereich sprechen ein stetig steigender Ölpreis, Klimaschutz- und Energieziele sowie das Bevölkerungswachstum für eine stetige Ausweitung des Autoteilens.

Dank Carsharing 24/7 ist die Mobilität in Wien deutlich nachhaltiger und klimafreundlicher geworden. Gleichzeitig hat auch die Bedeutung des Öffentlichen Nahverkehrs zugenommen. Entsprechend ist das Zeichen, dass durch die Verleihung des Mobilitätspreises gesetzt wird, auch ein Signal für eine nachhaltigere Verkehrspolitik.

Ob sich der positive Trend auch in den kommenden Jahren fortsetzt, wird die Zukunft zeigen.

 

Schlagwörter: , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *