»
«
25.09.2013

Opel bietet Carsharing gemeinsam mit Tamyca

Es hat eine ganze Weile gedauert, bis auch Opel das Carsharing entdeckt hat. Bereits vor rund zwei Wochen hatten wir über einen vermuteten Einstieg berichtet und nun lassen die Rüsselsheimer erste Fakten sprechen.

Das Ergebnis verwundert dann doch ein wenig, denn anstelle eines eigenen Carsharing -Projekts, arbeitet Opel Rent laut Green Travel fortan mit dem Carsharing -Startup Tamyca zusammen. Dabei integrieren die Opelhändler einen Teil ihrer Fahrzeuge in das Tamyca-Angebot und bieten Carsharing ohne Grundgebühren oder Abonnement.

In punkto Branding wird jedoch eine Chance verschenkt, die von Daimler mit Car2Go oder auch DriveNow von BMW / Sixt bereits genutzt wurde. Darüber hinaus werden die Fahrzeuge der Opel Autohäuser gemeinsam mit anderen Fabrikaten und Gebrauchtwagen ein Angebot bilden, was alles andere als Unverwechselbarkeit gewährleistet.

Für Tamyca und die Endkunden ist der Schachzug jedoch positiv. Bedenkt man, dass auch Opelhändler aus dem ländlichen Bereich mitmischen könnten, so dürfte die Versorgung in Zukunft deutlich engmaschiger ausfallen. Zudem handelt es sich in aller Regel um Neufahrzeuge, wodurch die Qualität gewährleistet ist.

Ob früher oder später auch andere Autohändler bei Tamyca mitmischen, bleibt offen. Andenkbar wäre es aber schon, denn schließlich existiert hier eine gut etablierte und funktionierende Plattform für das geteilte Auto.

 

Schlagwörter: , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *