»
«
02.09.2013

Carsharing in Minneapolis: Car2Go erobert den mittleren Westen

Car2Go setzt seinen Carsharing -Siegeszug auch in USA weiter fort. Nach Austin/Texas, Denver, Portland, San Diego und Miami ist nun auch in Minneapolis das Mitnehmen eines Fahrzeugs vom Straßenrand bzw. das Free Floating- Carsharing möglich.

Die Breakingtravelnews sehen in dem “unique point-to-point carsharing model” sogar eine kleine Revolution und freuen sich darüber, dass nun auch der konservative mittlere Westen in den Genuss geteilter Automobilität kommt.

Zu Beginn wird Car2Go in Minneapolis mit einer Flotte von 300 Fahrzeugen vertreten sein. Selbstverständlich handelt es sich auch hier um die sparsamen kleinen Smart Fortwo, die in den USA einen hohen Beliebtheitsgrad erreicht haben.

Expansion in den USA: Car2Go bietet Carsharing fortan auch in Minneapolis.

Expansion in den USA: Car2Go bietet Carsharing fortan auch in Minneapolis.

Nach Ansicht von Bürgermeister R.T. Rybak, ist das Carsharing ein Bestandteil der Erneuerung und Belebung der Innenstadt. Durch das Anmieten der kleinen Flitzer können Bewohner ihre Stadt noch besser kennen lernen und die Mobilität wird mit mehr Nachhaltigkeit bestritten. Ein wenig erstaunlich ist vor diesem Hintergrund, dass derzeit lediglich Minneapolis und nicht das benachbarte St. Paul bedacht wurde. Schließlich bilden beide Städte die unzertrennlich wirkenden “Twin Cities” und damit einen Ballungsraum mit 3,18 Millionen Einwohnern.

Betracht man Minneapolis allein, so schlagen lediglich runde 382.000 Einwohner zu Buche, was für nordamerikanische Verhältnisse eher klein ist. Vermutlich ist es daher nur eine Frage der Zeit – und des Zuspruchs durch die NutzerInnen – , bis das Carsharing- Geschäftsgebiet weiter ausgedehnt wird.

Foto: Bobak Ha’Eri, Wikipedia

Schlagwörter: , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *