»
«
16.08.2013

Naturstrom AG macht das Carsharing noch ökologischer

E- Carsharing funktioniert auch mit 100-prozentigem Ökostrom. Den Beweis tritt derzeit die Naturstrom AG im Rahmen eines Pilotprojekts an. In Düsseldorf wird dabei ein eigenes Naturstrom-Elektroauto in das Carsharing -Netz des renommierten Anbieters Move About integriert.

Dabei handelt es sich um einen Firmenwagen, der jedoch auch von externen Privatpersonen genutzt werden kann. Nach Ansicht der Naturstrom AG entfaltet das Carsharing nur dann seine volle Nachhaltigkeit, wenn auch in der Stromgewinnung keinerlei Emissionen entstehen.

Das unterstreicht auch Naturstrom-Vorstand Oliver Hummel im Rahmen einer Pressemitteilung und wird mit den WOrten:

E- Car-Sharing mit Ökostrom ist [daher] eine tolle Kombination: ökologisch und flexibel zugleich

Dank der Naturstrom AG wird das E- Carsharing noch ökologischer. In Düsseldorf wird das Fahren mit 100-prozentigem Ökostrom getestet.

Dank der Naturstrom AG wird das E- Carsharing noch ökologischer. In Düsseldorf wird das Fahren mit 100-prozentigem Ökostrom getestet.

Damit die NutzerInnen an ihrem ökologischen Engagement auch noch finanziell profitieren, entfallen beim Wechsel zu Naturstrom die Anmeldegebühren beim Carsharing -Betreiber Move About. Praktischerweise lässt sich das Elektroauto auch von Bestandskunden bei Naturstrom fahren, die sich ebenfalls bis Ende September kostenlos bei Move About anmelden können.

Ein Modell für die Zukunft? Warum eigentlich nicht! Schließlich macht es für ein Elektroauto keinen Unterschied, woher der Strom stammt. Für die Carsharing -Unternehmen ließe sich andenken, eine echte “Null-Emissions-Flotte” aufzubauen und damit umweltbewussten Menschen die Möglichkeit für verstärktes Engagement zu geben.

Foto: © Naturstrom AG

Schlagwörter: , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *