»
«
23.07.2013

Bikesharing: sechs Jahre dritte Generation

Wenn Velib Geburtstag hat, dann sollte man unbedingt gratulieren. Schließlich hat der Pariser Bikesharing -Anbieter die Szene wie kaum ein zweiter geprägt. Bei Clean Technica ist in diesem Kontext sogar von einem “groundbreaking” (deutsche: bahnbrechenden bzw. wegweisenden) Programm die Rede.

Manchwer ist sogar der Auffassung, dass Velib maßgeblich die dritte Generation im Bikesharing eingeläutet hat und daher als Vorbild für zahlreiche Städte weltweit anzusehen ist.

Um das halbe Dutzend Jahre gebührend zu feiern, hat Velib eine wahrlich gelungene Infografik erstellt. So erfahren wir beispielsweise, dass die Quote zwischen Fahrrädern und Einwohnern mittlerweile bei 1 zu 97 liegt, womit Velib auch in diesem Bereich die Nummer eins ist. Dahinter rangieren Lyon (1 zu 121) und das chinesische Hangzou (1 zu 145).

Die meisten Nutzer sind Frauen (55 Prozent), leben in Paris selbst und nicht in der Banlieu (78 zu 22 Prozent) und der ältestes Bikesharing -Kunde zählt 88 Lenze. Lustig ist die Zahl der verbrauchten Kalorien, die mit 19 Milliarden angegeben wird, was 39 Millionen Burgern entspricht.

Die produzierte Strommenge beläuft sich auf 121.436.673 Watt, womit sich der Eiffelturm für sechs Nächte illuminieren ließe. Besonders erfreulich und ein Beweis für die Nachhaltigkeit von Bikesharing ist aber die Einsparung von 137.000 Tonnen CO2. Insofern kann man nur herzlich gratulieren und hoffen, dass Velib auch noch in sechs, zwölf und mehr Jahren auf dem Markt ist.

 

Schlagwörter: , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *