»
«
19.07.2013

TOTAL: Tankstellen unterstützen das E- Carsharing

Geht es um Nachhaltigkeit in der Mobilität, so rangieren Ölkonzerne bzw. Tankstellen sicherlich nicht an erster Stelle. Zumindest nicht, was die allgemeine Wahrnehmung angeht. Das Unternehmen TOTAL unterstützt nun aber auch das Carsharing und kooperiert dabei mit Multicity.

In einer Pressemitteilung erfahren wir, dass an drei TOTAL-Tankstellen in Berlin DC-Schnellladestationen mit 22 kW-Leistung eingesetzt werden. Auf diese Weise lassen sich die Carsharing -Fahrzeuge von Citroën Multicity schnell wieder flott machen.

Der französischen Automobilkonzern setzt dabei auf den Citroën C-Zero, der fortan in der Holzmarktstraße 36 (Mitte), der Margarete-Sommer- Straße 2 (Bötzowviertel) und in der Storkower Straße 174 am Prenzlauer Berg aufgeladen werden kann. Dank der verwendeten Technologie verringert sich die Ladezeit um runde 30 Minuten.

In der Summe existieren nun bereits sechs Elektroladestationen an Total-Tankstellen. Carsten Retzke, Leiter Wasserstoff / Elektromobilität bei TOTAL Deutschland freut sich entsprechend und weist darauf hin, dass sich sein Unternehmen bereits seit mehr als zehn Jahren für Wasserstoff-Fahrzeuge engagiert und zudem an der TOTAL Multi-Energie-Tankstelle in Berlin-Schönefeld mit Strom aus Windkraft und Solarenergie aufwarten möchte.

Ob man das nun “Greenwashing” nennt  oder nicht, muss nicht im Rahmen dieses Artikels entschieden werden. Erfreulich ist, dass TOTAL im Kontext der Clean Energy Partnership (CEP) einen Weg in Richtung Zukunft aufzeigt und zudem ein positives Zeichen für das Carsharing in Berlin setzt.

Schlagwörter: , , , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *