»
«
04.07.2013

Freiburg: Aktionsplan für das Carsharing

Deutschlands vermeintliche Ökohauptstadt prescht einmal mehr voran. Wie die “Badische Zeitung” berichtet, sollen fortan öffentliche Stellplätze für das Carsharing entstehen. Hintergrund ist ein Aktionsplan der Stadtverwaltung.

Der Plan stammt bereits aus dem Jahr 2012, soll nun aber entschlossen umgesetzt werden. Im ersten Schritt wurde am gestrigen Mittwoch ein Bebauungsplan des gemeinderätliche Bauausschusses beschlossen. Hier werden bereits die Details für Carsharing -Stellplätze geregelt.

Mit anderen Worten hat Freiburg nun festgelegt, dass und wo es Carsharing -Stellplätze geben wird. Dabei nutzt der Bebauungsplan eine gesetzliche Lücke, die bislang der Anmietung städtischer Flächen durch die Carsharing -Unternehmen im Wege stand. Bis Anfang 2014 sollen die Flächen exakt definiert werden.

Clever erscheint mir, dass die Stadt Freiburg direkt mit Bürgervereinen und verschiedenen Carsharing -Anbietern zusammenwirkt. So kann man sicher davon ausgehen, dass die ausgewiesenen Flächen dann auch genutzt werden. Finden werden sich die Parkplätze dann ab kommendem Jahr im gesamten Stadtgebiet. Aktuell fehlen lediglich Hochdorf, Ebnet und Kappel sowie die Gebiete rund um den Tuniberg.

Offen ist derzeit noch die Frage der Verteilung. Angesichts des noch schleppenden Zuspruchs für das Carsharing im Breisgau, dürfte der Run auf die Plätze allerdings auch nicht allzu heftig ausfallen. Dennoch gilt es jetzt schon die “Claims” für die Zukunft abzustecken und das dürfte sich kaum ein Unternehmen nehmen lassen.

Schlagwörter: , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *