»
«
03.07.2013

Kraftfahrt-Bundesamt lobt Nachhaltigkeit bei Toyota

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat in seiner jährlichen Auswertung erneut die Flotten der einzelnen Automobilhersteller unter die Lupe genommen. In punkto Nachhaltigkeit macht dieses Mal Toyota das Rennen.

Im Durchschnitt betrugen die Emissionen der Modelle von Toyota und Lexus 127,3 Gramm CO2 pro Kilometer. Für einen Hersteller, der ein volles Sortiment anbietet, ist dieser Wert ungeschlagen.

Einer der Gründe für die positiven Zahlen sind sicherlich die Hybridmodelle. Würden diese gesondert betrachtet, so ergäbe sich ein durchschnittlicher CO2-Ausstoß von nur 91,1 Gramm pro Kilometer. Auf diese Weise haben die Hybridfahrzeuge von Lexus und Toyota schon jetzt die Vorgaben für 2020 (95 Gramm CO2 pro Kilometer) erfüllt.

Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit: die Fahrzeugflotte von Toyota zeichnet sich durch die niedrigsten CO2-Emissionen aus.

Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit: die Fahrzeugflotte von Toyota zeichnet sich durch die niedrigsten CO2-Emissionen aus.

Die Nachhaltigkeit leidet auch nicht darunter, dass der japanische Hersteller ausgewachsene Luxusautos in seinem Sortiment führt. Die PS-Spanne beginnt bei 100 PS und reicht bis zu 445 hybriden Pferdestärken.

Vergleicht man die Werte für das Jahr 2012 mit denen des Vorjahrs, so hat Toyota seinen Spitzenplatz behalten. 2011 wurde mit einem Co2-Ausstoß von 132,6 Gramm pro Kilometer der zweite Platz erreicht.

Einen besonderen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in der Mobilität leisteten damals wie heute der konventionelle Antrieb Toyota Optimal Drive und natürlich der Bestseller Prius, der seit Jahren des Feld der Hybridfahrzeuge anführt.

Schlagwörter: , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *