»
«
05.06.2013

MeinFernbus schließt Carsharing -Kooperation

Carsharing und Fernbus - das sind die beiden Topthemen, wenn es derzeit um die Kombination von Mobilität mit Nachhaltigkeit geht. MeinFernbus hat die Zeichen der Zeit erkannt und kooperiert derzeit mit dem Carsharing -Anbieter Car2Go.

In einer Pressemitteilung heißt es hierzu, dass Fahrgäste von MeinFernbus gegen Vorlage ihres Tickets einen Rabatt in Höhe von 9,90 Euro bei der car2Go-Registrierung erhalten. Hinzu kommen dann noch 30 Freiminuten, um das Carsharing auszuprobieren.

Für die Registrierung muss jedoch einer der car2Go-Shops in Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf oder Stuttgart besucht werden. Die Aktion läuft noch bis zum 30. Juni 2013.

Umgekehrt profitieren aber auch Carsharing -Kunden von den Dienstleistung bei MeinFernbus. car2Go-Kunden erhalten eine Freifahrt nach Wahl sowie einen 5 Euro-Gutschein, der auf dem gesamten Streckennetz des Anbieters eingelöst werden kann.

In Kombination entsteht so ein umweltfreundliches Duo, das sowohl den Fernverkehr als auch den Nahverkehr kostengünstig abdeckt. Blickt man in die Zukunft, so ist durchaus denkbar, dass man mit einem kleinen Carsharing -Flitzer zur Fernbus-Station fährt, von dort eine größere Strecke zurücklegt und am Zielort wieder auf das Carsharing zurückgreift.

Torben Greve, Gründer und Geschäftsführer der MFB MeinFernbus GmbH sieht in diesem Zusammenhang bereits “die Zukunft des nachhaltigen deutschen Fernverkehrs” und in der Tat ist die Kombination aus den beiden Verkehrsmitteln überaus spannend und gewinnversprechend.

Schlagwörter: , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *