»
«
02.05.2013

Carsharing Nürnberg in Kombination mit dem ÖPNV

Das Carsharing in Nürnberg erhält ab sofort merklichen Rückenwind. So vereinbarten die örtlichen Verkehrsbetriebe eine Kooperation mit der Sharegroup, die vor Ort für die Flinkster-Flotte zuständig ist.

Konkret sieht die Zusammenarbeit vor, dass VAG- und VGN-Abo-Kunden Sonderkonditionen beim Carsharing nutzen und diese auch außerhalb der fränkischen Metropole zur Anwendung gelangen. In den 140 Städten, in denen Flinkster vertreten ist, profitieren die Abonnenten der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG) .

Die Carsharing -Abdeckung im Tarifgebiet der VAG ist bereits jetzt beeindruckend. 24 Stationen wurden von Flinkster mit derzeit 35 Fahrzeugen bestückt. Die Planungen sehen jedoch eine langfristige Erweiterung auf bis zu 170 Fahrzeuge vor. Selbstverständlich sind hiervon auch die beiden Nachbarstädte Erlangen und Fürth betroffen.

Rückenwind für das Carsharing in Nürnberg: die örtlichen Verkehrsbetriebe VAG haben eine Kooperation mit der DB-Tochter Flinkster vereinbart.

Rückenwind für das Carsharing in Nürnberg: die örtlichen Verkehrsbetriebe VAG haben eine Kooperation mit der DB-Tochter Flinkster vereinbart.

Die Ersparnisse für VAG-Kunden können sich sehen lassen. Bei den monatlichen Grundgebühren handelt es sich um 50 Prozent des regulären Preises, bei den Nutzungsgebühren sind sogar bis zu 60 Prozent Einsparung möglich. Auf diese Weise möchte die VAG gleichermaßen Viel- wie Gelegenheitsautofahrer ansprechen.

Übrigens handelt es sich keineswegs um die erste Kooperation der VAG. Zuvor wurde bereits mit Drive Car-Sharing und Greenwheels kooperiert und auch hier dürfen sich Abo-Kunden auf günstigere Konditionen freuen.

Foto: Johannes Kerstiens (unland), Wikipedia

Schlagwörter: , , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *