»
«
13.03.2013

Osnabrück: mehr Elektroautos für das Carsharing

Osnabrück macht derzeit vor, wie die Zukunft im Carsharing aussehen könnte. Oder besser gesagt: die Gegenwart, denn schließlich wurde unlängst bereits der siebte Stellplatz für ein Elektroauto eingerichtet.

Die Flotte für das E-Carsharing umfasst mittlerweile zehn Fahrzeuge. Nach und nach soll die gleiche Anzahl an Stellplätzen geschaffen werden, die jeweils mit einer eigenen Ladestation für die Elektroflitzer versehen sind.

Durchgeführt wird diese Expansion in punkto Nachhaltigkeit in der Mobilität im Rahmen des Projekts “Mobilität 2030″. Die Stadtwerke Osnabrück möchten sich hier nach und nach zu einem modernen Dienstleister entwickeln und die Bürgerinnen und Bürger dabei einbeziehen.

Aktuell befinden sich Stellplätze für das E-Carsharing an der OsnabrückHalle, am Rosenplatz, am Moskaubad, am Schinkelbad, am Stadthaus sowie an der Stadtwerke-Zentrale. Neben den geplanten neuen Standorten sollen auch reine Ladestationen installiert werden, um Fahrten mit dem Elektroauto noch attraktiver zu machen.

Im Carsharing in Osnabrück wird mehr und mehr auf das Elektroauto gesetzt. Die StadtTeilAuto OS GmbH verfügt nunmehr über zehn der umweltfreundlichen Fahrzeuge.

Im Carsharing in Osnabrück wird mehr und mehr auf das Elektroauto gesetzt. Die StadtTeilAuto OS GmbH verfügt nunmehr über zehn der umweltfreundlichen Fahrzeuge.

Beim letzten eröffneten Stellplatz konnten die Stadtwerke dann auch auf die Zusammenarbeit mit dem Nahne-Center bauen. Laut Wirtschaft-Regional hat das Einkaufszentrum die Stellplätze sogar kostenlos zur Verfügung gestellt. Hierzu meint Dr. Peter Rössler, Geschäftsführer der Center-Betreibergesellschaft, dass das Engagement der Stadtwerke begrüßt wird und sich das Einkaufscenter als Partner sieht.

Schlagwörter: , , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *