»
«
21.02.2013

DriveNow: Carsharing bald auch am Flughafen München

Der Konkurrenzkampf am Münchner Flughafen verschärft sich. Mit DriveNow hat nun auch ein Carsharing -Anbieter einen eigenen Standort eröffnet. Und bietet damit eine Alternative zu den öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Taxi.

Ob Carsharing am Flughafen funktioniert, muss sich noch herausstellen. Aus diesem Grund hat das Joint Venture aus BMW und Sixt zunächst eine dreimonatige Probezeit anberaumt. Problematisch dürfte meines Erachtens die hohe Parkplatzmiete sein. Abgeholt werden die Fahrzeuge im Parkhaus P20, die Rückgabe erfolgt irgendwo im Münchner Stadtgebiet. Ausgenommen sind selbstverständlich reine Anwohnerparkzonen.

Preislich hat DriveNow das Carsharing bereits auf die Situation am Flughafen München angepasst. Neben den 29 Cent pro Minute werden zwölf Euro Servicegebühr fällig. So ergibt sich für eine Fahrt von 45 Minuten ein Preis in Höhe von 25 Euro. Alternativ lassen sich aber auch drei Stunden für 22,99 Euro, sechs Stunden für 44,99 Euro oder neun Stunden für 63,99 Euro buchen. Exklusive der Servicegebühren.

DriveNow bietet ab sofort auch am Münchner Flughafen Carsharing.

DriveNow bietet ab sofort auch am Münchner Flughafen Carsharing.

Die Chancen für das Carsharing am Flughafen dürften durchaus vorhanden sein. Der Anbieter sieht sich in einer Nische zwischen den Nutzern der öffentlichen Verkehrsmittel und Taxikunden. Die Auswahl an Carsharing Fahrzeugen in München ist zumindest groß. DriveNow stellt auf seinem “Heimatmarkt” allein 300 Autos der Typen 1er BMW, BMW X1, Mini Cooper, Mini Clubman oder Mini Cabrio bereit.

Foto: Kozuch, Wikipedia

Schlagwörter: , , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *