»
«
18.01.2013

Neue Stationen: Quicar erweitert Carsharing in Hannover

Verglichen mit einigen Mitbewerbern, ist Volkswagen noch nicht so recht im Carsharing angekommen. Das zeigt sich auch daran, dass Quicar bislang lediglich in Hannover verfügbar ist.

Laut Quicar-Weblog hat sich das Angebot in der niedersächsichen Landeshauptstadt jedoch zu Beginn des Jahres deutlich erweitert. Bzw. verdichtet.

Konkret sind gleich zwei neue Stationen in Langenhagen und Vahrenwald-List hinzugekommen. In Vahrenwald-List sind es nur runde 600 Meter bis zur Straßenbahnlinie 1 und 2 (Station: Dragonerstraße). Der Standort für das Quicar- Carsharing befindet sich in der Isernhagener Straße 87.

In Langenhagen sind es nunmehr gleich fünf Stationen für das Carsharing. Neu hinzugekommen ist der Stadtbahnhof Langenhagen. Wie es der Name bereits sagt, ist die Anbindung zum öffentlichen Nahverkehr optimal. Die Straßenbahnstation der Linie 1 „Langenhagen/Zentrum ist gerade einmal 30 Meter und damit den sprichwörtlichen “Steinwurf” entfernt.

 

Erweitert den Radius: Quicar bietet noch mehr Carsharing in Hannover.

Erweitert den Radius: Quicar bietet noch mehr Carsharing in Hannover.

Die Problematik in Hannover gleicht der in anderen Städten. Auch Quicar sucht händeringend nach neuen Parkplätzen und spricht im Weblog ganz offen über die Misere. Im Rahmen einer Sonderaktion werden sogar Gutscheine für die Vermittlung neuer Stellplätze ausgelobt.

Leider scheint auch die Stadt Hannover nicht willens oder in der Lage zu sein, das Carsharing weiter voranzutreiben. Es mag aber sein, dass sich die politischen Rahmenbedingungen irgendwann ändern und sich die Situation für die junge Branche verbessert.

Schlagwörter: , , , ,







Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Eigene Bewertung abgeben

Current day month ye@r *